KSV Hölzlebruck e.V. - Kegeln Homepage
Pressevorbericht 17. und 18.11.2018 PDF Drucken
15.11.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

Am Sonntagmittag um 12 Uhr gastiert unsere erste Frauenmannschaft bei der SG KC Athena / PTSV Jahn Freiburg. Noch befinden sich unsere Mädels an der Tabellenspitze, während die Freiburgerinnen überaschenderweise im hinteren Tabellenfeld auf Platz 7 zu finden sind. Allerdings wird es für unsere Erste am Sonntag sehr schwer werden die Tabellenführung zu verteidigen, da man in den letzten Jahren nie über ein Unentschieden in Freiburg hinaus gekommen ist. Auch der 7. Platz der Gastgeber ist recht trügerisch, da unsere Mannschaft weiß wie stark Freiburg eigentlich ist und das man sie normalerweise unter den vorderen Plätzen in der Liga findet. Dementsprechend ist ein erneutes Unentschieden in Freiburg schon als Erfolg für unsere Mädels zu werten, vor allem da sie auch noch verletzungsgeschwächt nach Freiburg reisen werden.

 

Frauen 2 // Verbandsliga Südbaden

 

Einen Tag früher als unsere Erste reist auch unsere zweite Frauenmannschaft nach Freiburg. Am Samstagnachmittag um 16 Uhr lautet der Gegner hier SG KSC 86 / Blau-Weiss Freiburg. Nach dem Sieg im vergangenen Heimspiel befindet sich unsere Zweite nicht mehr auf dem letzten Platz sondern ist vorgerückt auf Platz 9 der Tabelle. Die Freiburgerinnen stehen allerdings um Einiges weiter vorne, nämlich knapp hinter den begehrten Treppchenplätzen auf Platz 4. Zwar haben unsere Mädels in der Zweiten durch den Heimsieg Selbstvertrauen getankt, gegen die zuhause sehr souveränen Freiburgerinnen wird es dennoch schwer werden etwas Zählbares mit nach Hölzlebruck zu bringen.

 

Männer 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

Auf einen großen Unbekannten trifft unsere erste Männermannschaft am Samstagmittag, da gegen den KRC Kipfenberg bisher noch kein KSV-Spieler gespielt hat. Von den bayrischen Kegelkameraden weiß man lediglich, dass sie aus dem Oberhaus abgestiegen sind und bisher eine durchwachsene Saison - mit 4 Siegen und 4 Niederlagen – spielen und momentan auf Platz 6 liegen. Da die Kipfenberger 1.Liga-Absteiger sind, rechnete man vor Saisonbeginn eher damit, dass die Mannschaft um die vorderen Tabellenplätze spielen wird. Dagegen ist der vorletzte Platz unserer Männer leider keine Überraschung, weil man bereits am Rundenanfang wusste, dass man gegen den Abstieg kämpfen wird. Nichtsdestotrotz wollen unsere Jungs auch am Samstag wieder den Versuch starten Auswärtspunkte zu ergattern, die im Abstiegskampf enorm wichtig wären.

 

Männer 2 // Bezirksliga B Schwarzwald-Bodensee-Hegau

 

Unsere zweite Männermannschaft fährt am Samstagmittag zur Achterbahn Trossingen, um dort gegen die SG Hrvatska Schwenningen / Schramberg 2 anzutreten. Bisher spielt die Zweite eine sehr gute Saison und ist daher auch souveräner Tabellenführer. Die Spielgemeinschaft Schweninngen / Schramberg steht momentan auf dem 4. Tabellenplatz und ist vor allem zuhause sehr stark aufgetreten, in drei Heimspielen konnten auch drei Heimsiege eingefahren werden. Um die Tabellenführung weiter auszubauen, haben unsere Jungs mit der Spielgemeinschaft dementsprechend eine große Hürde vor sich. Dennoch muss auch diese Hürde genommen werden, wenn das Ziel direkter Wiederaufstieg weiterhin erreicht werden soll.

 

Gemischte // Bezirksklasse B 4er Schwarzwald-Bodensee-Hegau

 

Trotz der Niederlage am vergangenen Wochenende befindet sich unsere Gemischte immer noch auf einem guten dritten Platz. Allerdings konnten unsere Jungs vor allem auswärts bisher noch nicht wirklich überzeugen. Auch gegen den KSC Immendingen X1 wird es am Samstag schwer werden zu punkten, auch wenn die Immendinger derzeit nur auf Platz 7 stehen.

 
Nachbericht 10. und 11.10.2018 PDF Drucken
13.11.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

3 : 5

KSV Hölzlebruck : TSG Kaiserslautern

 

Nicole 547 / 1 MP, Lilo 530, Ayleen 520 / 1 MP, Claudia 504, Jessica 504 / 1 MP, Alisa 492

 

In einer bis in die letzten Würfe spannenden Partie war unsere Erste am Ende nicht auf der glücklicheren Seite und verlor aufgrund von nur 3 Kegeln das Heimspiel gegen die TSG Kaiserslautern. Allerdings sah es im Startpaar noch danach aus, als könnten unserer Mädels die Heimspielniederlage aus der letzten Saison wieder gut machen, da Nicole und Lilo tolle Ergebnisse erzielten und durch Nicole auch einen Mannschaftspunkt gewannen. Im Mittelpaar kam dann jedoch die Wende. Zwar gewann Jessica ihren Mannschaftspunkt und erzielte ein ordentliches Ergebnis, doch Alisa stand gegen die Partiebeste auf verlorenem Posten und konnte ihr nichts entgegen setzen. Das Schlusspaar Claudia und Ayleen musste daher nun einen Rückstand von 32 Kegeln aufholen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten kämpften sich die Beiden Kegel um Kegel an die Pfälzerinnen ran, aber der Schlussspurt reichte leider nicht mehr aus, sodass die TSG schlussendlich 3 Kegel mehr in den Gesamtholz aufweisen konnte als unsere Mädels. Da brachte auch der Punktgewinn im Schluss durch Ayleen leider nichts mehr, um die Niederlage abzuwenden. Nichtsdestotrotz ist unsere Erste weiterhin Tabellenführer, da die Verfolger ihre Partien ebenfalls nicht gewannen.

 

Frauen 2 // Verbandsliga Südbaden

 

6 : 2

KSV Hölzlebruck 2 : DKC Waldkirch 2

 

Lilo 522 / 1 MP, Helga 485 / 1 MP, Erika 481 / 1 MP, Vroni 466 / 1 MP, Renate 442, Nadine 441

 

Endlich konnte unsere Zweite die Negativserie der letzten Spiele beenden und einen Sieg einfahren. Bereits im Startpaar stellten Erika und Lilo die Weichen auf Sieg, da beide ihre Mannschaftspunkte gewannen und insgesamt einen Vorsprung von 128 Kegeln erspielten. Im Mittelpaar knüpften Vroni und Nadine leider nicht an die Ergebnisse des Startpaares an, konnten aber den Vorsprung weiterhin bei 105 Kegeln halten und durch Vroni einen Mannschaftspunkt gewinnen. Im Schlusspaar machten es Helga und Renate dann nochmal spannend, da die beiden den Vorsprung zu großen Teilen abgaben, aber noch 36 Kegel über „die Ziellinie retteten“. Helga gewann zudem noch ihren Mannschaftspunkt und sicherte unserer Zweiten somit den 6:2 Sieg.

 

Männer 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

2 : 6

KSV Hölzlebruck : SKC Blau-Weiss Peiting

 

Jan 580 / 1 MP, Andi 559, Martin 558, Marc 546 / 1 MP, Markus 530, Franz 496

 

Schon wieder konnte unsere erste Männermannschaft nicht gegen den SKC Blau-Weiss Peiting punkten, wie in der letzten Saison setze es auch in diesem Jahr zuhause eine Niederlage gegen die Bayern. Dabei sah anfangs noch alles danach aus, als könnten unsere Jungs die Trendwende schaffen und einen Sieg gegen Peiting einfahren. Im Startpaar zeigten nämlich Jan und Andi sehr gute Leistungen, zudem gewann Jan auch noch seinen Mannschaftspunkt. Eine gute Ausgangslage somit für unser Mittelpaar. Auch hier waren die Ergebnisse von Marc und Markus K. ordentlich, wodurch der Vorsprung in den Gesamtkegeln auf 39 Kegel anwuchs. Außerdem tat es Marc seinem Zwillingsbruder gleich und gewann ebenfalls seinen Mannschaftspunkt. Eigentlich war dies eine optimale Situation für unser sonst so nervenstarkes und souveränes Schlusspaar Franz und Martin. Doch bei den beiden „Oldies“ im Team lief es leider an diesem Tag überhaupt nicht, beide konnten ihre Mannschaftspunkte nicht gewinnen. Da auf Seiten der Peitinger die Schlussspieler über sich hinaus wuchsen und durch Thomas Aigner die Tagesbestleistung (592) spielten, drehten sie den Hölzlebrucker Vorsprung in einen Peitinger Vorsprung um. Dadurch verloren unsere Jungs ihr erstes Heimspiel in dieser Runde mit 2:6 und befinden sich nun auf dem vorletzten Tabellenplatz.

 

Männer 2 // Bezirksliga B Schwarzwald-Bodensee-Hegau

 

6 : 2

KSV Hölzlebruck 2 : KCH 90 Eisenbach

 

Chris 539 / 1 MP, Dejan 535 / 1 MP, Jan 532, Linus 530 / 1 MP, Niklas 519 / 1 MP, Markus L. 480

 

Eine gute Leistung lieferten unsere Jungs am Samstagabend im Topspiel gegen den KCH 90 Eisenbach ab. Zu Beginn sollten Dejan und Jan für uns auf die Bahn gehen und dort gleich schon einen Vorsprung heraus spielen. Dies gelang den Beiden sehr gut und so konnten sie mit einem Plus von 54 Kegeln und einem gewonnen Mannschaftspunkt durch Dejan an das Mittelpaar übergeben. Niklas und Linus zeigten hier ebenfalls gute Leistungen und gewannen nicht nur beide Mannschaftspunkte sondern erhöhten den Vorsprung in den Gesamtkegeln auf 106. Auch im Schlusspaar konnten Markus L. und Chris das Plus noch einmal auf insgesamt 189 Holz erhöhen. Mit dem Gewinn seines Mannschaftspunktes machte dann Chris den 6:2 Sieg unserer Zweiten perfekt, die dadurch auch ihre Tabellenführung ausbaut.

 

Gemischte // Bezirksklasse B 4er Schwarzwald-Bodensee-Hegau

 

2 : 4

KSV Hölzlebruck X1 : Post SV St. Georgen X1

 

Achim 499 / 1 MP, Lukas 465 / 1 MP, Daniel N. 425, Tim 414

 

Auch unsere gemischte Mannschaft verlor aufgrund von lediglich 3 Kegeln ihr Spiel. Im Startpaar standen Lukas und Daniel N. schon auf verlorenem Posten und gaben insgesamt 40 Holz ab, auch wenn Lukas seinen Mannschaftspunkt noch gewinnen konnte. Im Schlusspaar starteten Achim und Tim dann eine tolle Aufholjagd, scheiterten aber leider – genau wie unsere erste Frauenmannschaft – an 3 Kegeln, um das Spiel noch zu drehen. Da Achim seinen Mannschaftspunkt gewann, war es zumindest „nur“ eine 2:4 Niederlage für unsere Gemischte.

 
Auswertung Tippspiel KSV Hölzlebruck Saison 2018 - 2019 PDF Drucken
11.11.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   
Aktueller Stand am 11.11.2018
Platz Name Punkte
Gesamt
1 Ayleen Kaltenbach 1 24
  Lotta Kleiser 24
3 Michael Güntert 23
4 Christine Löffler 22
  Jan Grießhaber 22
6 Nadine Kaltenbach 2 21
  Nicole Langenbacher 21
8 Heinrich Braun 20
  Andi Ketterer 20
  Adolf Löffler 20
  Bernhard Waldvogel 20
  Dieter Nielsen 20
  Jürgen Fleischer 20
14 Petra Braun 19
  Franz Aigner 19
  Carolin Klüttermann & Dennis Lubascik 19
  Martin Reichmann 19
  Patrik Tritschler 19
  Fränzi Stich 19
  Ilse Krügel 19
  Tobi Streibel 19
  Helmut Föhrenbach 2 19
  Oskar Ketterer 19
  Marc Grießhaber 19
  Markus Heger 19
26 Wolfgang Köcher 18
  Achim Scherer 2 18
  Petra Keyßner und Jürgen Zimmermann 18
  Alisa Reichmann 18
30 Daniel Nobs 1 17
  Heidi Mogel 1 17
  Heidi Mogel 2 17
  Irmgard Rohrer 17
  Eugen F. Ketterer 17
  Markus Ketterer 17
  Erika Reichmann 17
  Kevin Raißer 17
38 Renate Weidinger 16
  Julian Lang 16
  Engelbert Fink 16
  Annika Stiebjahn 16
  Ayleen Kaltenbach 2 16
  Carolin Klüttermann 16
  Doris Klüttermann 16
  Harald Walz 16
  Gerhard Lang 16
  Linus Hofmeier 16
48 Daniel Nobs 2 15
  Lilo Eckert 15
  Michael Häringer 2 15
  Rolf Eckert 15
  Veronika Waldvogel 15
  Karin Hausmann 15
  Lukas Kern-Fehrenbach 1 15
  Lukas Kern-Fehrenbach 2 15
  Franz Nitz 15
  Vincent Löffler 2 15
  Nadine Ganter 15
  Daniela Grießhaber 15
  Robert Nägel 15
  Helmut Rohrer 15
62 Gerold Bächle 14
  Karl Reichmann 14
  Helmut Föhrenbach 1 14
  Claudia Reichmann 14
  Michael Klüttermann 14
  Dejan Peric 1 14
  Rainer Rohrer 14
69 Egon Pohl 1 13
  Helga Langenbacher 13
  Willi Link 1 13
  Lena Raißer 13
  Manuela Aigner 13
  Egon Pohl 2 13
  Ekkehard Rahn 13
  Petra Raißer 13
  Ewald Keller 13
78 Nadine Kaltenbach 1 12
  Thomas Rohrer 12
  Willi Link 2 12
  Chris Reichmann 1 12
  Chris Reichmann 2 12
  Monia Hummel 12
  Günther Schmid 12
  Ulrike Hofmeier 12
  Michael Adler 12
87 Peter Miggler 11
  Jessica Eckert 11
  Malou Bisch 11
  Achim Scherer 1 11
  Dejan Peric 2 11
92 Erika Feser 10
  Renate Manthey 10
  Vincent Löffler 1 10
  Meike und Stefan Jaschke 10
96 Hans Langenbacher 9
  Markus Löffler 9
  Björn Viktor 9
  Rosmarie Löffler 9
  Jonas Hofmeier 9
101 Michael Häringer 1 8
  Ronja Demattio 8
103 Sven Völkl 7
104 Axel Grießhaber 6
105 M. + U. Lickert, HTZ 4

 

 

 
Pressevorbericht 10. und 11.11.2018 PDF Drucken
08.11.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

Die erste Frauenmannschaft hat am kommenden Sonntag ein sehr schweres Spiel vor sich, da mit der TSG Kaiserslautern ein Topteam der Liga anreist. Das die TSG sehr gut mit unseren Bahnen zurechtkommt, haben die Spielerinnen in den letzten Jahren schon mehrfach bewiesen und so beispielsweise auch in der letzten Runde die Punkte aus dem Hochschwarzwald entführt. Dementsprechend sind unsere Mädels vorgewarnt, dass am Sonntag auf jeden Fall eine Leistungssteigerung im Vergleich zum letzten Heimspiel gegen Liedolsheim notwendig ist, da sonst die Punkte nicht in Hölzlebruck bleiben werden. Wir erwarten somit ein sehr spannendes Spiel, dass sicherlich einige Zuschauer anlocken wird.

 

Frauen 2 // Verbandsliga Südbaden

 

Noch immer befindet sich unsere zweite Frauenmannschaft auf dem letzten Tabellenplatz, weil sie in dieser Runde bisher einfach nicht in die richtige Spur findet. Am Sonntag empfängt sie mit dem DKC Waldkirch 2 die Bundesligareserve der Kandelstädterinnen, die ihre erste Verbandsliga-Saison spielen. Da auch die DKC-Frauen im hinteren Tabellenfeld zu finden sind, rechnen sich unsere Mädels Chancen aus, nun endlich wieder zu punkten und die Negativserie der letzten Spiele zu beenden. Wenn alle unsere Spielerinnen ihre Leistungen aus den bisherigen Spielen steigern können, sollte es möglich sein den Heimvorteil für einen Sieg zu nutzen.

 

Männer 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

Am Samstagnachmittag spielt unsere erste Männermannschaft gegen den SKC Blau-Weiss Peiting. Nach sieben Niederlagen in Folge befinden sich die Bayern auf dem letzten Tabellenplatz, allerdings stehen unsere Jungs mit lediglich zwei Siegen in der laufenden Runde auf Platz 8 nicht viel besser in der Tabelle. Auch in diesem Spiel reist ein Gegner an, der schon in der letzten Saison in Hölzlebruck gewinnen konnte. Wie unsere erste Frauenmannschaft sind folglich auch die Männer vorgewarnt, dass sie eine geschlossen gute Mannschaftsleistung abliefern müssen, um dieses Mal die Punkte hier behalten zu können. Da die Jungs in den bisherigen Heimspielen diese Leistungen abrufen konnten, hoffen wir das dies auch am Samstag der Fall sein wird.

 

Männer 2 // Bezirksliga B Schwarzwald-Bodensee-Hegau

 

Das Topspiel der Liga steht am Samstag für unsere zweite Männermannschaft auf dem Plan. Als Tabellenführer empfangen sie den direkten Verfolger KCH 90 Eisenbach. Vor allem auswärts konnten die Eisenbacher bisher überzeugen, weshalb unserer Zweiten ein schweres Spiel bevor steht. Da die Jungs aber unbedingt den direkten Wiederaufstieg möglich machen wollen, müssen sie sich auch in den Topspielen beweisen und am Samstag eine dementsprechend gute Leistung zeigen. Auch hier wird es sicherlich eine sehr enge Partie geben, bei der unsere Mannschaft hoffentlich an ihre bisherigen souveränen Auftritte anknüpfen kann.

 

Gemischte // Bezirksklasse B 4er Schwarzwald-Bodensee-Hegau

 

Zum Verfolgerduell bittet am Samstagmittag unsere gemischte Mannschaft die gemischte Mannschaft der Post SV St. Georgen. Momentan sind unsere Jungs noch Tabellendritter, durch einen Sieg können sie den zweiten Tabellenplatz von St. Georgen erobern und somit zum Spaichingen Verfolger Nr. 1 werden. Da die Gemischte äußerst heimstark ist, blicken wir dem Spiel positiv gestimmt entgegen.

 
Nachbericht 27. und 28.10.2018 PDF Drucken
28.10.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

5;5 : 2,5

ESV Rottweil : KSV Hölzlebruck

 

Ayleen 527 / 1 MP, Nicole 495 / 0,5 MP, Claudia 492 / 1 MP, Alisa 475, Jessica 450, Lilo 445

 

Unsere bisher sehr souveräne erste Frauenmannschaft ist als Tabellenführer auf den anspruchsvollen Bahnen in Rottweil gestrauchelt. Schon in der Startpaarung lief es sowohl für Nicole als auch für Lilo so gar nicht. Nicole konnte sich zwar noch hoch kämpfen, allerdings reichte es nur für einen halben Mannschaftspunkt. Für Ayleen und Alisa bedeutete dies, dass sie nun ihre Mannschaftspunkte holen mussten und wenn möglich den Rückstand von 48 Kegeln drehen sollten. Während Ayleen eine ordentliche Leistung zeigte und daher auch den verdienten Mannschaftspunkt gewann, tat sich Alisa genauso schwer wie die Startpaarung, zwar konnte sie auf der letzten Bahn nochmal Kegel gut machen, da war der Mannschaftpunkt aber bereits weg. Mit lediglich 1,5 Mannschafspunkten und einem Rückstand von 70 Kegel, war dies nun eine sehr schwere Aufgabe für Jessica und Claudia. Auch Jessica fand sich überhaupt nicht zurecht, weshalb der nächste Punkt an die Gastgeber ging. Immerhin konnte Claudia ihren Punkt gewinnen, da aber der Rückstand auf 121 Holz angewachsen war, setzte es die erste Niederlage der Saison für unsere Erste und das überaus überraschend, da unsere Mädels zum ersten Mal seit vier Jahren gegen den ESV Rottweil verloren.

 

Frauen 2 // Verbandsliga Südbaden

 

8 : 0

DKSC Geisinger : KSV Hölzlebruck 2

 

Renate 517, Nicole 515, Ilse 500, Helga 465, Erika 426, Nadine 404

 

Es bleibt dabei, dass es bei unserer Zweiten in dieser Saison einfach nicht läuft. Auch gegen den Tabellenführer DKSC Geisingen mussten die Mädels die nächste deutliche Niederlage einstecken. Schon nach dem Startpaar lag die Zweite mit mehr als 240 Holz zurück, da weder Helga noch Erika überzeugen konnten. Dennoch war zu diesem Zeitpunkt ja zumindest noch ein Unentschieden möglich, wenn die weiteren vier Mannschaftspunkte wenigstens gewonnen werden. Aber auch das Mittelpaar aus Nadine und Nicole stand auf verlorenem Posten, da beide deutlich ihre Duelle verloren. Den erhofften Ehrenpunkt konnten dann auch Renate und Ilse im Schlusspaar nicht mehr gewinnen, obwohl die beiden ordentliche Leistungen zeigten, war das Schlusspaar der Geisinger einfach zu stark. Im Endeffekt war es somit wieder eine klare 8:0 Niederlage für unser Zweite, nichtsdestotrotz möchten die Mädels in den kommenden Spielen ihren Kampfgeist zeigen und bald wieder punkten. Das sie mehr können wie sie in der bisherigen Saison gezeigt haben, wissen wir alle.

 

Männer 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

5 : 3

SG Wolfach-Oberwolfach : KSV Hölzlebruck

 

Jan 588 / 1 MP, Martin 571 / 1 MP, Marc 529, Franz 523 / 1 MP, Kevin 505, Andi 496

 

Zum nächsten südbadischen Derby reiste unsere erste Männermannschaft am Samstag gegen die SG Wolfach-Oberwolfach. Auch hier gab es für unsere Mannschaft leider nichts zu holen. Eigentlich sah es im Startpaar gar nicht so schlecht aus, da vor allem Jan wieder einmal eine hervorragende Leistung zeigte und dementsprechend auch seinen Mannschaftspunkt gewinnen konnte. Andi erwischte dagegen einen schlechten Tag, wodurch er keine Chance auf seinen Punkt hatte. Im Mittelpaar verlor unsere Erste dann komplett den Faden, da weder Marc noch Kevin mit ihren Gegnern mithalten konnten und daher auch keinen Punkt gewannen. Im Schlusspaar versuchten Franz und Martin nochmal alles herauszuholen, doch mehr als Schadensbegrenzung durch den Gewinn der beiden Mannschaftspunkte war leider nicht mehr drin. Durch den Vorsprung von 122 Holz in den Gesamtkegeln gewannen die Gastgeber mit 5:3. Nun heißt es die Niederlage abhaken und sich auf das nächste Heimspiel in zwei Wochen gegen Peiting zu konzentrieren.

 

Männer 2 // Bezirksliga B Schwarzwald-Bodensee-Hegau

 

2 : 6

Post SV Villingen : KSV Hölzlebruck 2

 

Markus K. 591 / 1 MP, Linus 577 / 1 MP, Dejan 530 / 1 MP, Chris 522, Helmut 511, Michael H. 474 / 1 MP

 

Ein Lichtblick an diesem Wochenende war unsere zweite Männermannschaft, die auch im Auswärtsspiel gegen die Post SV Villingen wieder überzeugen konnte. Im Startpaar gerieten die Jungs zwar noch leicht in Rückstand, da Chris sein Duell verlor, aber Dejan gewann parallel und nahm seinem Gegner einige Holz ab, womit sich der Rückstand mit 11 Kegel noch in Grenzen hielt. Im Mittelpaar drehten Linus und Markus K. dann richtig auf. Mit zwei hervorragenden Ergebnissen und dem Gewinn beider Mannschaftspunkt, schafften sie eine sehr gute Ausgangslage für unser Schlusspaar. Michael H. gewann im Schlusspaar sehr knapp in den letzten Würfen sein Duell. Helmut dagegen musste sich seinem Kontrahenten deutlich geschlagen geben, aber am Vorsprung unserer Zweiten in den Gesamtkegeln war dennoch nichts mehr zu rütteln (212 Kegel), womit der nächste wichtige Sieg auf dem Weg zum Ziel „direkter Wiederaufstieg“ eingefahren wurde.

 

Gemischte // Bezirksklasse B 4er Schwarzwald-Bodensee-Hegau

 

6 : 0

Goldene 7 Spaichingen X1 : KSV Hölzlebruck X1

 

Achim 502, Willi 451, Daniel N. 451, Tim 450

 

Im Verfolgerduell (Zweiter gegen Dritter) gab unsere Gemischte leider kein gutes Bild ab. Weder Daniel N. noch Willi gewannen in der Startpaarung ihre Mannschaftspunkte und auch in der Schlusspaarung konnten Tim und Achim das Ruder nicht mehr herumreißen. Mit der deutlichen 6:0 Niederlage rutscht unsere Gemischte damit in das Tabellenmittelfeld ab und verliert etwas den Anschluss an die Spitze, was sie im nächsten Spiel in zwei Wochen wieder ändern möchten.

 
Auswertung Tippspiel KSV Hölzlebruck Saison 2018 - 2019 PDF Drucken
28.10.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   
Aktueller Stand am 28.10.2018
Platz Name Punkte
Gesamt
1 Lotta Kleiser 24
2 Michael Güntert 23
3 Jan Grießhaber 22
4 Ayleen Kaltenbach 1 21
  Christine Löffler 21
6 Dieter Nielsen 20
  Jürgen Fleischer 20
  Adolf Löffler 20
9 Helmut Föhrenbach 2 19
  Oskar Ketterer 19
  Markus Heger 19
  Martin Reichmann 19
  Patrik Tritschler 19
  Fränzi Stich 19
  Ilse Krügel 19
  Heinrich Braun 19
  Tobi Streibel 19
  Bernhard Waldvogel 19
19 Achim Scherer 2 18
  Petra Keyßner und Jürgen Zimmermann 18
  Alisa Reichmann 18
  Wolfgang Köcher 18
  Nadine Kaltenbach 2 18
  Nicole Langenbacher 18
25 Irmgard Rohrer 17
  Erika Reichmann 17
  Eugen F. Ketterer 17
  Kevin Raißer 17
  Markus Ketterer 17
  Andi Ketterer 17
31 Harald Walz 16
  Marc Grießhaber 16
  Franz Aigner 16
  Gerhard Lang 16
  Julian Lang 16
  Heidi Mogel 1 16
  Heidi Mogel 2 16
  Daniel Nobs 1 16
  Carolin Klüttermann 16
  Annika Stiebjahn 16
  Ayleen Kaltenbach 2 16
  Engelbert Fink 16
  Linus Hofmeier 16
  Carolin Klüttermann & Dennis Lubascik 16
  Petra Braun 16
46 Renate Weidinger 15
  Nadine Ganter 15
  Franz Nitz 15
  Vincent Löffler 2 15
  Karin Hausmann 15
  Lukas Kern-Fehrenbach 1 15
  Lukas Kern-Fehrenbach 2 15
  Daniela Grießhaber 15
  Helmut Rohrer 15
  Robert Nägel 15
56 Claudia Reichmann 14
  Michael Häringer 2 14
  Dejan Peric 1 14
  Rolf Eckert 14
  Rainer Rohrer 14
  Karl Reichmann 14
  Helmut Föhrenbach 1 14
  Michael Klüttermann 14
  Daniel Nobs 2 14
65 Ewald Keller 13
  Willi Link 1 13
  Ekkehard Rahn 13
  Petra Raißer 13
  Doris Klüttermann 13
  Gerold Bächle 13
71 Chris Reichmann 1 12
  Chris Reichmann 2 12
  Willi Link 2 12
  Veronika Waldvogel 12
  Manuela Aigner 12
  Lilo Eckert 12
  Ulrike Hofmeier 12
  Monia Hummel 12
  Michael Adler 12
  Lena Raißer 12
  Günther Schmid 12
  Egon Pohl 1 12
  Egon Pohl 2 12
84 Achim Scherer 1 11
  Thomas Rohrer 11
  Jessica Eckert 11
  Dejan Peric 2 11
  Malou Bisch 11
89 Renate Manthey 10
  Meike und Stefan Jaschke 10
  Helga Langenbacher 10
  Vincent Löffler 1 10
  Peter Miggler 10
  Erika Feser 10
95 Markus Löffler 9
  Björn Viktor 9
  Rosmarie Löffler 9
  Jonas Hofmeier 9
99 Hans Langenbacher 8
  Michael Häringer 1 8
  Nadine Kaltenbach 1 8
  Ronja Demattio 8
103 Sven Völkl 7
104 Axel Grießhaber 6
105 M. + U. Lickert, HTZ 5
 
Pressevorbericht 27. und 28.10.2018 PDF Drucken
25.10.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

Für die erste Frauenmannschaft geht die Reise am Sonntag nach Rottweil. Die Frauen des ESV Rottweil sind nach zwei Siegen und vier Niederlagen auf dem vorletzten Platz der Liga. Dagegen ist unsere Erste noch ohne Niederlage und führt dementsprechend die Liga auch an. Dennoch wissen unsere Mädels, dass ihnen am Sonntag ein sehr schweres Spiel bevor steht, da die Mannschaft des ESV in dieser Runde bisher gute Ergebnisse erzielen konnte. Zudem ist die Anlage in Rottweil sehr anspruchsvoll, weshalb unsere Erste also sehr gefordert sein wird und mindestens an die Auswärtsergebnisse der letzten Spiele anknüpfen muss, wenn sie hier den einen oder anderen Mannschaftspunkt gewinnen wollen.

 

Frauen 2 // Verbandsliga Südbaden

 

Ein fast schon aussichtsloses Unterfangen steht am Samstagabend unserer zweiten Frauenmannschaft bevor. Als Tabellenletzter müssen sie zum bisher souveränen Tabellenführer DSKC Geisingen reisen. Für unsere Zweite kann es hier eigentlich nur darum gehen auf der sehr guten Anlage in Trossingen Selbstvertrauen für die nächsten Spiele zu gewinnen, sodass man bald wieder punkten kann. Die Chancen auf einen Sieg oder ein Unentschieden gegen Geisingen stehen dagegen eher schlecht. Aber vielleicht sorgt unsere Zweite ja für eine große Überraschung? Zumindest hochmotiviert treten die Mädels die Fahrt nach Trossingen an.

 

Männer 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

Nachdem unsere erste Männermannschaft vor zwei Wochen das erste südbadische Derby in dieser Saison bestritten hat (gegen den SKC Unterharmersbach), steht nun gleich schon das nächste südbadische Derby gegen die SG Wolfach-Oberwolfach auf dem Plan. Mit 6:6 Punkten rangiert die Spielgemeinschaft genau einen Platz weiter oben (Platz 6) als unsere Erste (Platz 7), die momentan 5:7 Punkte vorweisen kann. In den letzten Jahren waren die Derbys gegen Wolfach-Oberwolfach immer sehr enge und spannende Partien. Daher rechnen wir auch an diesem Spieltag mit einer nervenaufreibenden Partie, die vermutlich erst wieder in den letzten Würfen entschieden wird.

 

Männer 2 // Bezirksliga B Schwarzwald-Bodensee-Hegau

 

Nicht nur unsere erste Frauenmannschaft ist derzeit Tabellenführer, auch die zweite Männermannschaft steht auf dem ersten Platz der Tabelle. Als Spitzenreiter fahren die Jungs nun zur Post SV Villingen. Die Villinger haben bisher ein ausgeglichenes Punkteverhältnis mit drei Siegen aber auch drei Niederlagen. Da es weiterhin das Ziel der Zweiten ist den direkten Wiederaufstieg zu schaffen, möchten sie auch an diesem Wochenende auswärts punkten. Gegen Post SV Villingen sollte dies nach den bisherigen Leistungen unserer Jungs eine machbare Aufgabe sein.

 

Gemischte // Bezirksklasse B 4er Schwarzwald-Bodensee-Hegau

 

Ein Verfolgerduell steht unserer gemischten Mannschaft bevor, da sie als Zweiter beim Dritten Goldene 7 Spaichingen antreten müssen. Die Gastgeber aus Spaichingen sind vor allem zuhause sehr stark, wohingegen unser Gemischte auswärts bisher noch nicht überzeugen konnte. Nichtsdestotrotz können unsere Jungs mit einer cleveren Taktik und Aufstellung die Punkte mit zurück in den Hochschwarzwald bringen.

 
Nachbericht 20. und 21.10.2018 PDF Drucken
22.10.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

5 : 3

KSV Hölzlebruck : KV Liedolsheim 2

 

Ayleen 598 / 1 MP, Lilo 509, Alisa 499, Nicole 498 / 1 MP, Jessica 489 / 1 MP, Claudia 476

 

Unsere erste Frauenmannschaft bleibt weiterhin in der Erfolgsspur und konnte im sechsten Spiel den sechsten Sieg einfahren. Allerdings war der Sieg auch hier wieder mehr als glücklich und die Ergebnisse teilweise sehr durchwachsen. Schon in der Startpaarung konnten Lilo und Nicole nicht wirklich überzeugen, durch Nicole’s Kampfgeist wurde aber zumindest ein Mannschaftspunkt gewonnen und die Mittelpaarung startete somit mit 22 Kegel Vorsprung. Während hier Jessica früh ihr Duell dominierte und den Punkt im Endspurt nach Hause bringen konnte, lag Alisa gleich zu Beginn in ihrer Begegnung zurück und konnte trotz zwischenzeitlicher Aufholjagd leider knapp ihren Mannschaftspunkt nicht mehr erzielen. Dennoch blieb es beim Vorsprung von 26 Kegel für unsere Erste. Im Schlusspaar überzeugte nun vor allem Ayleen. Nach ihren bestandenen Betriebswirt-Prüfungen zeigte sie nicht nur eine fantastische Leistung mit 598 Kegel sondern verbuchte auch den ungefährdeten Gewinn ihres Mannschaftspunktes. Claudia gewann im Schlusspaar zwar sehr knapp nicht ihren Mannschaftspunkt, da unsere Mädels  in den Gesamtkegeln jedoch auf 134 Kegel enteilt waren, stand der 5:3 Heimsieg schon fest.

 

Frauen 2 // Verbandsliga Südbaden

 

6 : 2

KSV Hölzlebruck 2 : KSC Önsbach

 

Ilse 499 / 1 MP, Jessica 485 / 1 MP, Renate 469, Erika 451, Vroni 450, Nadine 432

 

Wieder einmal wurde unsere zweite Frauenmannschaft aufgrund der anhaltenden Verletzungssorgen durch eine Spielerin der ersten Mannschaft verstärkt. Doch auch Jessica konnte die deutliche Heimniederlage für unsere Zweite nicht verhindern. Zwar gewann Jessica im Startpaar den Mannschaftspunkt, da sich Erika parallel aber sehr schwer tat und den Punkt verlor, übergaben die Beiden mit einem Rückstand von 44 Holz an das Mittelpaar. Auch hier verbesserte sich die Situation unserer Zweiten leider nicht, da sowohl Nadine als auch Vroni ihre Gegnerinnen davon ziehen lassen mussten und ihre Mannschaftpunkte verloren. Im Schlusspaar konnte immerhin Ilse noch einen zweiten Mannschaftpunkt für unsere Zweite sichern, da aber auch Renate auf verlorenem Posten stand, setzte es die nächste deutliche Niederlage für unsere Mädels.

 

Männer 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

4 : 4

KSV Hölzlebruck : KC Schrezheim

 

Martin 619 / 1 MP, Jan 575 / 1 MP, Andi 561, Kevin 536, Marc 531, Franz 519

 

Mit dem KC Schrezheim hatte unsere erste Männermannschaft eine sehr schwere Aufgabe vor sich, doch unser Startpaar Andi und Jan ließ sich davon nicht beeindrucken und zeigte gleich zu Beginn eine sehr gute Leistung. Jan gewann bereits vorzeitig nach 3 Bahnen souverän sein Duell und auch Andi war nah dran am Gewinn seines Mannschaftspunktes, musste jedoch bei 2:2 Satzpunkten aufgrund von 6 Kegeln den Punkt abgeben. Weder Marc noch Kevin knüpften im Mittelpaar an die guten Leistungen unseres Startpaares an, wodurch auch beide ihren Mannschaftspunkt verloren. Nichtdestotrotz hielt sich der Rückstand mit 26 Kegel noch in Grenzen und war damit eine durchaus machbare Aufgabe für Martin und Franz. Einmal mehr bewies hier Martin seine Klasse und spielte mit 619 nicht nur den deutlichen Partiebestwert sondern gewann ungefährdet mit 4:0 Satzpunkten seinen Mannschaftspunkt. Durch sein sehr gutes Ergebnis nahm er seinem Gegner über 70 Holz ab und drehte im Alleingang den Rückstand in einen Vorsprung. Parallel fand Franz leider nicht zu seinem Spiel. Da er seinen Mannschaftpunkt nicht gewinnen konnte, blieb es bei den zwei gewonnen Mannschaftpunkten. Durch das bessere Gesamtergebnis von 3341 zu 3319 und die daraus resultierenden zwei Mannschaftspunkte, erzielte unsere Erste daher ein leistungsgerechtes 4:4.

 

Männer 2 // Bezirksliga B Schwarzwald-Bodensee-Hegau

 

7 : 1

KSV Hölzlebruck 2 : Kegelfreunde Unterkirnach

 

Andi 575 / 1 MP, Michael H. 565 / 1 MP, Markus K. 541 / 1 MP, Niklas 535 / 1 MP, Chris 529 / 1 MP, Linus 496

 

Tabellenführer gegen Tabellenletzten lautete das Spiel unserer zweiten Mannschaft und unsere Jungs wollten von Beginn an zeigen, wer der Tabellenführer ist. Vor allem Andi ließ im Startpaar daran keinen Zweifel aufkommen und stellte nicht nur das beste Ergebnis des Spiels sondern gewann auch souverän den Mannschaftspunkt. Linus spielte parallel zwar ordentlich, musste gegen den besten Unterkirnacher aber sein Duell abgeben. Dennoch lag unsere Zweite nach dem Startpaar schon mit 109 Kegeln vor den Gästen. Auch im Mittelpaar wussten Chris und Niklas mit guten Ergebnissen zu überzeugen, was ihnen ebenfalls den Gewinn der beiden Mannschaftspunkte einbrachte und für die Mannschaft den Vorsprung auf komfortable 273 Kegel anwachsen ließ. Trotz des hohen Vorsprungs legten Michael H. und Markus K. im Schlusspaar nochmal eine Schippe drauf, da sie nicht nur deutlich ihre Punkte gewannen sondern mit ihren sehr guten Ergebnissen auch Andi’s Partiebestwert stark gefährdeten. Als Fazit kann man von einem gelungenen Auftritt als Tabellenführer sprechen, da unsere Zweite zu jedem Zeitpunkt das Spiel im Griff hatte und es schlussendlich ein verdienter 7:1-Sieg war.

 

Gemischte // Bezirksklasse B 4er Schwarzwald-Bodensee-Hegau

 

6 : 0

KSV Hölzlebruck X1 : Germania Winzeln X1

 

Helmut 472 / 1 MP, Willi 467 / 1 MP, Achim 464 / 1 MP, Lukas 456 / 1 MP

 

Ebenfalls gegen das Schlusslicht ihrer Liga, musste unsere Gemischte antreten. Als Tabellendritter waren auch hier unsere Jungs in der Favoritenrolle. Dieser Rolle wurden sie schon im Startpaar gerecht, da Helmut und Willi beide Mannschaftspunkte gewannen und einen Vorsprung von 258 Holz erspielten. Nicht ganz so viele Holz konnten dann Lukas und Achim im Schlusspaar gut machen, dennoch vergrößerten sie unser Plus nochmals auf 434 Kegel. Da auch die Beiden ihre Mannschaftspunkte gewinnen konnten, erzielte unsere Gemischte einen klaren 6:0-Heimsieg.

 
Auswertung Tippspiel KSV Hölzlebruck Saison 2018 - 2019 PDF Drucken
21.10.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   
Aktueller Stand am 21.10.2018
Platz Name Punkte
Gesamt
1 Lotta Kleiser 24
2 Jan Grießhaber 22
3 Dieter Nielsen 20
  Jürgen Fleischer 20
  Michael Güntert 20
6 Helmut Föhrenbach 2 19
  Oskar Ketterer 19
  Markus Heger 19
9 Ayleen Kaltenbach 1 18
  Petra Keyßner und Jürgen Zimmermann 18
  Achim Scherer 2 18
  Alisa Reichmann 18
13 Christine Löffler 17
  Heinrich Braun 17
  Wolfgang Köcher 17
  Bernhard Waldvogel 17
  Kevin Raißer 17
  Markus Ketterer 17
  Andi Ketterer 17
  Nicole Langenbacher 17
  Tobi Streibel 17
  Eugen F. Ketterer 17
  Irmgard Rohrer 17
  Nadine Kaltenbach 2 17
  Erika Reichmann 17
26 Daniel Nobs 1 16
  Marc Grießhaber 16
  Martin Reichmann 16
  Harald Walz 16
  Adolf Löffler 16
  Carolin Klüttermann 16
  Franz Aigner 16
  Gerhard Lang 16
34 Lukas Kern-Fehrenbach 1 15
  Lukas Kern-Fehrenbach 2 15
  Annika Stiebjahn 15
  Engelbert Fink 15
  Ayleen Kaltenbach 2 15
  Heidi Mogel 1 15
  Heidi Mogel 2 15
  Patrik Tritschler 15
  Fränzi Stich 15
  Ilse Krügel 15
  Vincent Löffler 2 15
  Nadine Ganter 15
  Franz Nitz 15
47 Michael Häringer 2 14
  Daniel Nobs 2 14
  Petra Braun 14
  Carolin Klüttermann & Dennis Lubascik 14
  Renate Weidinger 14
  Karl Reichmann 14
  Claudia Reichmann 14
  Rainer Rohrer 14
  Helmut Föhrenbach 1 14
56 Ekkehard Rahn 13
  Julian Lang 13
  Petra Raißer 13
  Gerold Bächle 13
  Rolf Eckert 13
  Ewald Keller 13
  Michael Klüttermann 13
  Helmut Rohrer 13
  Willi Link 1 13
  Dejan Peric 1 13
66 Monia Hummel 12
  Karin Hausmann 12
  Michael Adler 12
  Lena Raißer 12
  Chris Reichmann 1 12
  Chris Reichmann 2 12
  Egon Pohl 2 12
  Linus Hofmeier 12
  Ulrike Hofmeier 12
75 Thomas Rohrer 11
  Lilo Eckert 11
  Daniela Grießhaber 11
  Veronika Waldvogel 11
  Egon Pohl 1 11
  Dejan Peric 2 11
  Robert Nägel 11
  Achim Scherer 1 11
83 Vincent Löffler 1 10
  Meike und Stefan Jaschke 10
  Renate Manthey 10
  Helga Langenbacher 10
  Doris Klüttermann 10
88 Peter Miggler 9
  Rosmarie Löffler 9
  Markus Löffler 9
  Manuela Aigner 9
  Willi Link 2 9
  Björn Viktor 9
  Günther Schmid 9
  Jessica Eckert 9
  Jonas Hofmeier 9
  Malou Bisch 9
  Nadine Kaltenbach 1 9
99 Sven Völkl 7
100 Axel Grießhaber 6
  Ronja Demattio 6
  Erika Feser 6
103 Michael Häringer 1 5
  Hans Langenbacher 5
105 M. + U. Lickert, HTZ 3
 
Pressevorbericht 20. und 21.10.2018 PDF Drucken
19.10.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

Am Sonntag um 13 Uhr gastiert die zweite Mannschaft des KV Liedolsheim bei unserer ersten Frauenmannschaft. Mit dem KV Liedolsheim reist ein Aufsteiger nach Hölzlebruck, jedoch kennen sich die beiden Mannschaften bereits, da die Liedolsheimerinnen nur ein Jahr in der 2. Bundesliga Süd-West gefehlt haben und nach ihrem Abstieg den direkten Wiederaufstieg geschafft haben. Bisher spielen die Nordbadnerinnen eine durchwachsene Saison und befinden sich mit 3:5 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz, während unsere Mädels ungeschlagen die Tabelle anführen. Allerdings ist die Tabellenführung selbst für unsere Erste sehr überraschend und hängt auch mit zwei sehr knappen und glücklich Auswärtssiegen zusammen. Da der KV Liedolsheim in den bisherigen Auswärtsspielen überzeugen konnte und letztes Wochenende nur knapp in Bonndorf verloren hat, gilt es für unsere Erste eine konzentrierte, geschlossene Mannschaftsleistung abzurufen, da es sonst schwierig wird die Punkte im Hochschwarzwald zu halten.

 

Frauen 2 // Verbandsliga Südbaden

 

Nach den beiden deutlichen Niederlagen in Singen und bei der SG Komet Villingen / Kegelfreunde Unterkirnach steht unsere zweite Frauenmannschaft nun auf dem letzten Tabellenplatz. Mit dem KSC Önsbach reist in dieser schwierigen Saisonphase jetzt auch noch ausgerechnet der Absteiger aus der 2. Bundesliga Süd-West an, womit unserer verletzungsgeplagten Zweiten ein sehr schweres Spiel bevor steht. Die Frauen aus Önsbach konnten in der bisherigen Saison vor allem Auswärts überzeugen und schon in Singen sowie in Freiburg punkten. Dennoch wird unsere Zweite am Wochenende alles geben und möchte ihren Heimvorteil nutzen, um am Ende hoffentlich einen Heimsieg verbuchen zu können.

 

Männer 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

Am Samstagnachmittag empfängt unsere erste Männermannschaft den KC Schrezheim. Gegen die Mannschaft von der Ostalb bestritt unsere Erste in der letzten Saison drei Spiele (2x Liga, 1x Pokal) und verlor leider alle. Schon allein deswegen sind unsere Jungs vorgewarnt, dass am Samstag ein starker Gegner in den Hochschwarzwald reist. Andererseits sind die Schwaben nicht gut in diese Saison gestartet und stehen derzeit nur auf Platz 8 der Tabelle. Zudem möchte unsere Erste nach den zwei Auswärtsniederlagen gegen den SC Regensburg und gegen den Titelfavoriten SKC Unterharmersbach, nun endlich wieder punkten und vor allem die Heimspiele müssen gewonnen werden, wenn das Ziel „Klassenerhalt“ erreicht werden soll. Da unsere Jungs in den bisherigen Heimspielen auch souverän aufgetreten sind, erwarten wir am Samstag daher eine sehr spannende Begegnung auf Augenhöhe.

 

Männer 2 // Bezirksliga B Schwarzwald-Bodensee-Hegau

 

Wie die erste Frauenmannschaft ist auch die zweite Männermannschaft derzeit Tabellenführer ihrer Liga und bei den Männern kommt dies auch nicht unerwartet. Nach dem Abstieg in der letzten Runde, setzt man in dieser Saison nämlich alles daran den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga A zu meistern. Der nächste Schritt zu diesem Ziel wäre am Samstagabend ein Sieg im Heimspiel gegen die Kegelfreunde Unterkirnach einzufahren. Da die Gäste momentan auf dem 10. und damit letzten Tabellenplatz stehen, sollte dies für unsere Männer eine durchaus lösbare Aufgabe sein, der sie sich motiviert stellen werden. Spielbeginn hier ist um 17.45 Uhr.

 

Gemischte // Bezirksklasse B 4er Schwarzwald-Bodensee-Hegau

 

Das Heimspielwochenende eröffnet wie gewohnt unsere gemischte Mannschaft am Samstagmittag um 12.15 Uhr. Auch hier reist – wie schon bei unserer zweiten Männermannschaft - mit der Germania Winzeln X1 das Schlusslicht der Liga an. Da unsere Gemischte bisher auch alle Heimspiele gewonnen hat und zuhause lediglich 3 Mannschaftspunkte abgegeben hat, rechnen wir auch an diesem Spieltag mit sehr guten Chancen auf einen Heimsieg.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 43