KSV Hölzlebruck e.V. - Kegeln Homepage
Schnuppertraining 30.07. bis 03.08. PDF Drucken
08.06.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Dieses Jahr veranstalten wir wieder ein Schnuppertraining vom 30.07. bis zum 03.08.

 

Los geht es jeden Tag von 12 - 15 Uhr in Reichmanns Kegelstube. 

Das Schnupperkegeln ist für alle Kinder ab 8 Jahren. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 30,- € und beinhaltet ein kleines Mittagsvesper und Getränke. 

Davor bietet der SV Hölzlebruck noch Fußballspaß an von 09 - 12 Uhr

 

Sollten Sie Interesse haben oder weitere Fragen, melden Sie sich gerne per E-Mail bei unserer Jugendleiterin Meike Jaschke an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  

 

Für die Anmeldung zum Fußballspaß finden Sie ein Anmeldeformular auf der Homepage des SV Hölzlebruck

 

Wir freuen uns über ihre Anmeldung!

 

 

 

 

 
Pressenachbericht 24. und 25.03.2018 PDF Drucken
27.03.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

5 : 3

KSC Immendingen : KSV Hölzlebruck

 

Ayleen 566 / 1 MP, Nicole 545, Lilo 526 / 1 MP, Alisa 511, Jessica 509, Meike 500 / 1 MP

 

Die erste Frauenmannschaft konnte unbeschwert zum Auswärtsspiel beim KSC Immendingen antreten, da sie sich bereits einen Platz im Mittelfeld gesichert hatten und auch beim Gegner stand der Ligaverbleib schon fest. Dennoch wollten beide Mannschaften nochmal eine gute Leistung zum Saisonabschluss zeigen. Nicole und Lilo zeigten gleich am Start gute Leistungen und konnten uns einen Vorsprung von 13 Kegeln erspielen. Zudem gewann Lilo ihren Mannschaftspunkt, also eine gute Ausgangslage für Meike und Alisa im Mittelpaar. Allerdings hatte es Alisa hier mit der Tagesbesten zu tun und musste leider sehr deutlich ihren Mannschaftspunkt abgeben. Meike konnte zwar ihr Duell gewinnen, doch für unser Schlusspaar bedeutete dies nun, dass sie den Rückstand von 44 Kegeln aufholen mussten. Wie immer war hier auf Ayleen Verlass, sie zeigte auch im letzten Saisonspiel eine tolle Leistung und gewann souverän ihren Mannschaftspunkt. Auch bei Jessy sah es zunächst danach aus, als könnte sie ihren Mannschaftspunkt gewinnen und damit das Unentschieden klar machen. Ihre Gegnerin zog jedoch auf der letzten Bahn noch auf und davon, wodurch es am Ende eine knappe 5 zu 3 Niederlage wurde. Somit beendet unsere Erste die Saison auf einem ordentlichen 5. Tabellenplatz.

 

Frauen 2 // Verbandsliga Südbaden

 

2 : 6

SG RW Unterkirnach – Post Furtwangen : KSV Hölzlebruck

 

Vroni 559 / 1 MP, Petra 553 / 1 MP, Erika 516 / 1 MP, Helga 488 / 1 MP, Ilse 472, Renate 427

 

Bereits am Sonntagmorgen um 11 Uhr musste die zweite Frauenmannschaft ihr letztes Saisonsspiel bei der SG RW Unterkirnach – Post Furtwangen absolvieren. Gegen den Tabellenletzten wollten unsere Frauen nochmal gewinnen und nach der letzten Woche für einen versöhnlichen Saisonabschluss sorgen. Im Startpaar zeigte vor allem Erika eine tolle Leistung und gewann deutlich ihren Mannschaftspunkt. Ilse tat sich dagegen etwas schwer und musste ihre Gegnerin ziehen lassen. Trotzdem hatten die Beiden ein Plus von 33 Kegeln erspielt, dass Vroni und Renate weiter ausbauen wollten. Vroni spielte sehr gut und konnte dadurch nicht nur ihren Mannschaftspunkt gewinnen sondern war auch Tagesbeste. Im anderen Duell des Mittelpaares war Renate leider auf verlorenem Posten und verlor den Mannschaftspunkt. Das Plus war dadurch auf 10 Holz geschrumpft. Unser Schlusspaar Helga und Petra agierte nun jedoch sehr souverän und ließ sich von dem geringen Vorsprung nicht aus der Ruhe bringen. Während Helga nervenstark ihr Duell in den letzten Würfen gewinnen konnte, spielte Petra vom ersten Wurf an sehr gut und gewann ihren Mannschaftspunkt überlegen. Da nun auch wieder der Vorsprung bei 64 Kegel lag, konnte unsere Zweite die Runde mit einem 6 zu 2 Auswärtssieg abschließen und beendet die Saison auf einem guten 6. Platz.

 

Männer 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

6 : 2

SC Regensburg : KSV Hölzlebruck

 

Martin 603 / 1 MP, Jan 601 / 1 MP, Marc 588, Kevin 581, Andi 577, Franz 571

 

Unsere erste Männermannschaft trat zum Saisonabschluss die weite Reise nach Regensburg an und startete diese zur besseren Vorbereitung bereits am Freitagnachmittag, da am Samstag schon um 12 Uhr Spielbeginn in Regensburg war. Im Startpaar mussten sich Andi und Jan hier gleich schon gegen Zwei der stärksten Regensburger behaupten. Während Andi leider keine Chance gegen seinen Gegner hatte, gestaltete Jan sein Duell sehr spannend, musste am Ende bei einem 2:2-Satzstand leider aufgrund von drei Kegeln seinen Mannschaftspunkt aber abgeben. Das Mittelpaar bestehend aus Kevin und Marc wollte es nun besser machen und den Rückstand von 62 Kegeln verringern. Kevin verschlief zwar die ersten beiden Bahnen, konnte sich in den zweiten 60. Wurf aber noch steigern und dadurch den Mannschaftspunkt gewinnen. Bei Marc sah es zunächst so aus, als könnte er ebenfalls den Mannschaftspunkt gewinnen, doch hier legte leider sein Gegner nach 60. Wurf richtig los, wodurch der Punkt dann an Regensburg ging. Mit nur einem gewonnen Mannschaftspunkt und einem Rückstand von 59 Kegeln stand Martin und Franz wieder einmal eine schwierige Aufgabe bevor. Franz konnte zwei Sätze für sich entscheiden, musste aber, wie schon Jan im Startpaar, aufgrund der geringeren Holzzahl seinen Punkt ganz knapp abgeben. Martin erzielte ein tolles Ergebnis, machte seinen Mannschaftspunkt und konnte seinem Gegner 31 Holz abnehmen. Das reichte aber leider nicht aus, um die Partie noch zu drehen und ein Unentschieden zu erreichen, sodass wieder einmal eine gute Auswärtsleistung unserer Jungs ganz knapp nicht belohnt wurde. Dadurch beendet die Erste die Saison auf dem 8. Tabellenplatz. Nächste Woche (Osterwochenende) nimmt der Meister der 2. Bundesliga Süd-West (ASV Neumarkt) mit den anderen Zweiliga-Meistern am Aufstiegsturnier zur 1. Liga teil. Zwei von vier Mannschaften steigen hier auf. Sollte der ASV Neumarkt aufsteigen, reicht der 8. Tabellenplatz unseren Männern um in der 2. Liga zu bleiben. Steigt Neumarkt nicht auf, muss unsere Erste leider in die Verbandsliga absteigen. Daher müssen unsere Jungs noch eine Woche um den Ligaerhalt zittern.

 

Männer 2 // Bezirksliga A

 

7 : 1

KC Bodensee Überlingen : KSV Hölzlebruck

 

Markus K. 511, Lukas 484 / 1 MP, Markus L. 477, Achim 468, Helmut 462, Willi und Tim 433

 

Das letzte Saisonspiel war für unsere zweite Männermannschaft gleichzeitig das entscheidende Spiel um den Klassenerhalt. Vor dem Wochenende lag man noch auf dem letzten Tabellenplatz, war aber punktgleich mit dem Vorletzten und es stand das Spiel gegen den Drittletzten bevor, der nun einen Punkt Vorsprung hatte. Es war also klar, dass man gegen den KC Bodensee Überlingen unbedingt gewinnen musste. Markus K. und Willi wollten gleich schon zu Beginn für eine gute Ausgangslage sorgen. Leider konnten aber beide an diesem Tag nicht ihre sonstigen guten Ergebnisse abrufen und verloren daher die beiden Mannschaftspunkte. Willi wurde zudem nach 60. Wurf für Tim ausgewechselt, doch auch die Auswechslung brachte nicht mehr den erhofften Mannschaftspunkt. Das Mittelpaar Lukas und Achim hatte somit bereits einen Rückstand von 83 Kegel und musste versuchen die Partie zu drehen. Leider lief es jedoch auch bei Achim nicht gut und er gab - wie bereits das Startpaar - deutlich seinen Mannschaftspunkt ab. Lukas konnte zwar unseren ersten Mannschaftspunkt gewinnen, aber in den Gesamtkegeln war Überlingen bereits auf 101 Kegel enteilt. Das war nun eine sehr schwere Situation für das Schlusspaar, da es theoretisch immer noch möglich war, den Klassenerhalt zu schaffen, wenn man nun die 101 Kegel aufholte und beide Mannschaftspunkte gewinnen konnte. Doch auch hier zeigte sich dasselbe Bild wie bereits in den Paarungen zuvor: die Überlinger gewannen souverän beide Mannschaftspunkte und sowohl Helmut als auch Markus L. konnten mit ihren Gegnern leider nicht mithalten. Durch die deutliche 7:1-Niederlage bleibt unsere zweite Männermannschaft daher auf dem letzten Tabellenplatz und steigt damit in die Bezirksliga B ab.

 

Gemischte // Bezirksklasse B 4er

 

Das Spiel der Gemischten gegen den KSC Immendingen wurde aufgrund von krankheitsbedingtem Personalmangel abgesagt. Die Gemischte beendet die Saison dadurch auf Platz 3.

 
Pressevorbericht 24. und 25.03.2018 PDF Drucken
22.03.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

Das letzte Spiel der Saison bestreitet unsere erste Frauenmannschaft am Sonntagmittag beim Aufsteiger KSC Immendingen. Die Immendingerinnen spielen als Aufsteiger eine sehr konstante Saison und haben sich bereits vorzeitig den Klassenerhalt mit dem siebten Tabellenplatz gesichert.  Im Gegensatz zu unseren Frauen können sie ihre Tabellenplatzierung im letzten Spiel nicht mehr verbessern oder verschlechtern. Je nach Ausgang des Spiels sowie den Ergebnissen in den Parallelspielen können unsere Frauen noch den Sprung auf den vierten Platz schaffen, jedoch können sie ebenfalls noch vom fünften auf den sechsten Platz abrutschen. Auf den anspruchsvollen Bahnen in Immendingen müssen unsere Mädels auf jeden Fall gute Leistungen abrufen, um die Punkte mit in den Hochschwarzwald bringen zu können. Da es aber um nichts mehr geht, fahren sie sehr entspannt zum Aufsteiger.

 

Frauen 2 // Verbandsliga Südbaden

 

Gegen den Tabellenletzten SG Unterkirnach / Furtwangen absolviert unsere zweite Frauenmannschaft ihr letztes Saisonspiel. Die Spielgemeinschaft steht bereits als erster Absteiger aus der Verbandsliga fest und hat in dieser Runde bisher nur ein Spiel gewonnen. Nach der desolaten Leistung im letzten Heimspiel gegen DSKC Geisingen, möchten unsere Frauen die Saison versöhnlich abschließen und eine gute Leistung in Unterkirnach zeigen. Sollte ihnen das gelingen ist ein Auswärtssieg zum Abschluss der Runde durchaus möglich. Außerdem kann sich die Zweite durch einen Sieg im letzten Spiel vom derzeitigen sechsten Platz noch auf den fünften Platz verbessern. Weiter nach unten kann es für die Mädels aus der Zweiten in der Tabelle nicht mehr gehen und auch der Ligaerhalt ist daher schon gesichert.

 

Männer 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

Die erste Männermannschaft fährt zum Abschluss der Saison 2017 / 2018 zu ihrem weitesten Auswärtsspiel zum SC Regensburg. Bisher steht noch nicht fest, ob der derzeit achte Tabellenplatz unseren Männern den Klassenerhalt sichert oder nicht. Das hängt davon ab welche Mannschaften aus der 1. Liga absteigen und wie der Meister der 2. Bundesliga Süd-West beim Aufstiegsturnier zur 1. Liga an Ostern abschneidet. Da unsere Jungs den Klassenerhalt aus eigener Kraft gerne schon an diesem Wochenende klar machen möchten, wäre ein Sieg gegen den heimstarken SC Regensburg enorm wichtig. Die Bayern befinden sich derzeit auf dem vierten Tabellenplatz, können aber mit einem Sieg gegen unsere Männer noch die Treppchenplätze erreichen. Zur optimalen Vorbereitung treten unsere Jungs bereits am Freitag die weite Reise nach Ostbayern an, unter anderem auch weil Spielbeginn am Samstag schon um 12 Uhr ist. Wir drücken unseren Jungs aus der Ferne die Daumen und sind uns sicher, dass die Jungs mit sehr guten Leistungen und ihrem Kampfgeist die Überraschung mit einem Sieg in Regensburg möglich machen können.

 

Männer 2 // Bezirksliga A

 

Auch für die zweite Männermannschaft geht es am Samstag beim KC Bodensee Überlingen noch um den Klassenerhalt. Als derzeitiger Tabellenletzter müssen sie am Samstag punkten, um den drohenden Abstieg noch abwenden zu können. Der kommende Gegner steht mit nur einem Punkt mehr als unsere Jungs auf dem 8. Platz. Daher ist es für die Zweite machbar, Punkte vom Bodensee mit in den Hochschwarzwald zu bringen. Da der Vorletzte (Mühlhausen-Ehingen) momentan noch punktgleich mit unserer Zweiten ist, könnte eventuell auch nur ein Unentschieden für unsere Jungs den Klassenerhalt bedeuten, wenn im Parallelspiel das Team aus Mühlhausen-Ehingen nicht punktet. Darauf wollen sich die Männer um Kapitän Chris Reichmann aber nicht verlassen und den Klassenerhalt mit einem Sieg am Samstag aus eigener Kraft schaffen. Wie auch bei der ersten Männermannschaft werden wir in Hölzlebruck mitfiebern und die Daumen drücken, in der Hoffnung das es die Jungs schaffen und einen Sieg mit nach Hause bringen.

 

Gemischte // Bezirksklasse B 4er

 

Ebenfalls am Samstag um 12.45 Uhr spielt die Gemischte in Immendingen. Noch befindet sich unsere Gemischte auf dem zweiten Tabellenplatz, ist jedoch punktgleich (28:6) mit dem Tabellenführer G7 Spaichingen und hat bisher nur einen Mannschaftspunkt weniger erzielt. Auch der Drittplatzierte hat noch Chancen auf den Meistertitel, da sie mit nur einem Punkt weniger (27:7) dicht hinter unserer Gemischten liegen. Enger könnte die Ausgangslage vor dem letzten Spieltag also nicht sein. Für unsere Jungs aus der Gemischten wäre zwar die Vizemeisterschaft und auch Platz 3 bereits ein großer Erfolg, dennoch möchten sie am Samstag nochmal alles geben und in Immendingen gewinnen, um eine tollen Saison am Ende noch mit dem Meistertitel krönen zu können.

 
Nachbericht 17. und 18.03.2018 PDF Drucken
20.03.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

5 : 3

KSV Hölzlebruck : KC Athena Freiburg

 

Ayleen 602 / 1 MP, Meike 536 / 1 MP, Nicole 533 / 1 MP, Claudia 491, Jessica 489, Alisa 485

 

Wie schon in der letzten Saison, musste unsere erste Frauenmannschaft auch in dieser Runde ihr letztes Heimspiel gegen den KC Athena Freiburg bestreiten und dieses Jahr wollte man es natürlich besser machen als im letzten Jahr und gewinnen. Im Startpaar gingen für uns Nicole und Meike auf die Bahn. Meike kam kurzfristig zum Einsatz, da sich Lilo kurzfristig verletzt hatte und meisterte ihren ersten „Startelf“-Einsatz in der Ersten mit Bravour. Auch Nicole spielte gut, sodass im Startpaar beide Mannschaftspunkte gewonnen wurden und das Mittelpaar mit einem Vorsprung von 107 Kegeln auf die Bahn ging. Leider konnten Jessica und Alisa hier nicht an die guten Ergebnisse aus dem Startpaar anknüpfen und mussten zudem beide jeweils aufgrund von 3 Holz (Jessica in den Gesamtkegeln bei 2:2 und Alisa im letzten Satz für ein mögliches 3:1 nach Sätzen) den Mannschaftspunkt abgeben. Jedoch lag der Gesamtvorsprung immer noch bei komfortablen 80 Kegeln. Im Schlusspaar lag es nun an Ayleen und Claudi den Vorsprung zu halten und möglichst noch einen Mannschaftspunkt zu gewinnen. Claudi musste sich zwar gegen die beste Freiburgerin geschlagen geben und deutlich den Punkt abgeben, jedoch war an diesem Tag wieder einmal Verlass auf Ayleen, die grandios spielte und mit 602 Kegeln nicht nur die Tagesbestleistung spielte sondern auch mühelos ihren Mannschaftspunkt gewinnen konnte. Auch in den Gesamtkegeln lag die Erste mit 91 Kegel vorne, wodurch sich die Mädels einen 5:3 Sieg im letzten Heimspiel sicherten.

 

Frauen 2 // Verbandsliga Südbaden

 

1 : 7

KSV Hölzlebruck : DSKC Geisingen

 

Petra 474 / 1 MP, Erika 467, Vroni 461, Helga 432, Renate 409, Ilse 312 (verletzungsbedingte Aufgabe nach 90. Wurf)

 

Ein Spiel zum Vergessen lieferte dagegen unsere zweite Frauenmannschaft ab. Schon vom Start weg lief es einfach nicht gut und keine unserer Mädels fand zu ihrem Spiel. Lediglich im Schlusspaar schaffte es Petra noch wenigstens einen Ehrenpunkt zu gewinnen.

 

Männer 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

6,5 : 1,5

KSV Hölzlebruck : SKG 77 Singen

 

Jan 631 / 1 MP, Martin 609 / 1 MP, Franz 568 / 1 MP, Andi 546 / 0,5 MP, Kevin 540, Niklas 521 / 1 MP

 

Am Samstag traf unsere erste Männermannschaft auf SKG 77 Singen und da sich die beiden Mannschaften vor dem Wochenende auf Platz 9 und 8 befanden, war dies ein direktes Duell um den Klassenerhalt. Dementsprechend motiviert gingen unsere Jungs an den Start. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten fanden sowohl Jan als auch Andi immer besser zu ihrem Spiel, sodass Andi mit einer tollen Aufholjagd noch einen halben Mannschaftspunkt gewinnen konnte und Jan nicht nur Tagesbestleistung und neue persönliche Bestleistung spielte, sondern auch dem amtierenden deutschen Meister den Mannschaftspunkt abnehmen konnte. Das Plus von 77 Kegeln wollten Kevin und Niklas im Mittelpaar nun möglichst halten und am Besten auch noch mindestens einen Mannschaftspunkt gewinnen. Da Niklas auf der letzten Bahn Nervenstärke bewies konnte er mit einem tollen Abräumen hier seinen Mannschaftspunkt gewinnen. Kevin dagegen musste sich gegen den besten Singener geschlagen geben und verlor seinen Mannschaftspunkt. Dennoch lagen unsere Jungs in den Gesamtkegeln noch fast unverändert mit 73 Kegeln vorne. Martin zeigte trotz Rückenproblemen wieder eine Glanzleistung und ließ bei seinem 4:0-Sieg seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Wie schon im Startpaar hatte auch Franz anfangs zu kämpfen, fand jedoch dann auch immer besser ins Spiel und krönte seine gute Leistung mit einer hervorragenden 182er-Schlussbahn, die ihm sogar noch den Gewinn des Mannschaftspunktes einbrachte. Am Ende war das Gesamtergebnis mit 3415 zu 3199 somit recht deutlich und brachte unseren Jungs zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf ein. Dennoch müssen sie am kommenden Samstag in Regensburg noch punkten, um sicher den Ligaerhalt zu schaffen.

 

Männer 2 // Bezirksliga A

 

0 : 8

KSV Hölzlebruck : SKG 77 Singen

 

Linus 507, Willi 500, Niklas 478, Chris 478, Helmut 470, Achim 419

 

Auf verlorenem Posten stand unsere zweite Männermannschaft im Heimspiel gegen SKG 77 Singen 2. Bereits im Startpaar konnten weder Willi noch Niklas ihre Mannschaftspunkte gewinnen und mussten daher auch mit einem Minus von 86 Kegeln an unser Mittelpaar übergeben. Auch hier wurde es leider nicht besser und sowohl Linus als auch Helmut verloren ebenfalls beide ihre Mannschaftspunkte an ihre Gegner aus Singen. Der Rückstand betrug nach dem Mittelpaar nun auch schon 201 Holz, also eine nahezu unmögliche Aufgabe für unser Schlusspaar hier noch ein Unentschieden zu erkämpfen. Aber zumindest einen Ehrenpunkt wollten Achim und Chris dann doch noch im Schlusspaar ergattern. Doch auch hier waren die Singener überlegen und konnten beide Mannschaftspunkte für Singen gewinnen. Dementsprechend hoch viel somit auch die 8:0 Niederlage für unser Zweite aus, da der Gesamtrückstand am Ende ganze 329 Kegel. Nun heißt es aber Mund abwischen und Kopf hoch, am kommenden Wochenende kann mit einem Sieg in Überlingen der drohende Abstieg immer noch abgewendet werden.

 

Gemischte // Bezirksklasse B 4er

 

6 : 0

KSV Hölzlebruck : SKG 77 Singen

 

Mayleen 466 / 1 MP, Tim 452 / 1 MP, Willi 387 / 1 MP (verletzungsbedingte Aufgabe nach 90. Wurf), Daniel 386

 

Die Gemischte eröffnete unser letztes Heimspielwochenende der Saison am Samstagmittag gegen die Jugendmannschaft der SKG 77 Singen. Tim und Daniel spielten hier für uns im Startpaar und konnten beide Mannschaftspunkte gewinnen. Im Mittelpaar kam es nun zu einer kleinen Sensation. Zum ersten Mal seit fast sieben Jahren bestritt Mayleen wieder ein Punktespiel für den KSV und dann auch noch im 120er-System, dass sie zuvor noch nie gespielt hatte. Diese aus der Personalnot heraus geborene Lösung entpuppte sich als sehr gute Idee, da Mayleen trotz fehlendem Training eine tolle Leistung zeigte und nicht nur die Tagesbestleistung in der Gemischten spielte sondern auch ihren Mannschaftspunkt gewinnen konnte. Willi musste zwar leider nach 90 Wurf verletzungsbedingt aufhören, da er seine ersten 3 Sätze jedoch gewonnen hatte, konnte er trotzdem den Mannschaftspunkt gewinnen. Somit war es ein klarer 6:0 Sieg für die Gemischte, die weiterhin Chancen auf den Meistertitel hat, wenn sie auch das letzte Spiel in Immendingen gewinnt. An dieser Stelle auch noch ein großes Lob an die Jugendmannschaft von Singen, die sich hervorragend bei uns geschlagen haben und tolle Leistungen gezeigt haben.

 
Pressevorbericht 17. und 18.03.2018 PDF Drucken
15.03.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

Die erste Frauenmannschaft spielt am Sonntag um 13 Uhr zuhause gegen den Tabellenzweiten KC Athena Freiburg. Die Freiburgerinnen spielen bisher eine sehr konstante Saison und stehen zu Recht auf dem zweiten Platz. Für unsere Erste war die Saison dagegen ein stetiges Auf und Ab. Am letzten Wochenende haben die Mädels mit dem Sieg in Kaiserslautern sowie der knappen Niederlage zuhause gegen Waldkirch aber endlich wieder gezeigt, dass mit ihnen zu rechnen ist und das sie in der Lage sind gute Ergebnisse zu erzielen. Gegen die Frauen aus Freiburg müssen sie diesen Trend fortsetzen, um die Punkte im Hochschwarzwald halten zu können.

 

Frauen 2 // Verbandsliga Südbaden

 

Auch die zweite Frauenmannschaft bestreitet am Sonntag ihr letztes Heimspiel in dieser Runde. Im Anschluss an das Spiel der Ersten empfangen sie um 16.15 Uhr den DSKC Geisingen. Die Frauen aus Geisingen liegen wie unsere Zweite im oberen Mittelfeld der Tabelle, allerdings haben sie bisher einen Punkt mehr auf dem Punktekonto. Da bereits das Hinspiel im Dezember eine sehr enge Partie war, gehen wir auch an diesem Wochenende von einem spannenden und hart umkämpften Spiel aus, auch vor dem Hintergrund, dass die siegreiche Mannschaft noch den Sprung auf die Treppchenplätze schaffen kann.

 

Männer 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

Am Samstag um 14.30 Uhr bestreitet unsere erste Männermannschaft ebenfalls ein Heimspiel gegen SKG Singen. Da die Mannschaft vom Bodensee auf Platz 9 ist und unsere Männer nur einen Punkt davor auf Platz 8 liegt, ist dies ein direktes Duell um den Ligaerhalt. Für den Verlierer des Spiels wird der Abstieg fast unumgänglich sein, weshalb sicherlich beide Mannschaften alles versuchen werden um das Spiel zu gewinnen. Daher erwarten wir ein sehr schweres und spannendes Spiel am Samstag, bei dem unsere Jungs hoffentlich ihren Heimvorteil ausnutzen können.

 

Männer 2 // Bezirksliga A

 

Die zweite Männermannschaft spielt am Samstagabend um 17.45 Uhr auch zuhause gegen SKG Singen 2. Wie schon bei der ersten Männermannschaft, geht es bei der Zweiten ebenso um den Klassenerhalt. Als momentaner Tabellenletzter müssen die Jungs die letzten beiden Spiele der Saison noch gewinnen, um doch noch das Wunder zu schaffen und auch in der nächsten Runde in der Bezirksliga A antreten zu können. Gegen die Reserve der SKG Singen ist der anvisierte Sieg jedoch eine sehr schwere Aufgabe, da die Mannschaft vom Bodensee bisher eine sehr konstante Saison spielt und daher im oberen Mittelfeld zu finden ist. Unsere Zweite wird jedoch nichts unversucht lassen, um die Punkte in Hölzlebruck zu behalten.

 

Gemischte // Bezirksklasse B 4er

 

Den Auftakt zum Heimspielwochenende macht die gemischte Mannschaft am Samstagmittag um 12.15 Uhr. Auch hier lautet der Gegner SKG Singen. Für unsere Gemischte ist der Meistertitel weiterhin in Reichweite, da man mit dem Tabellenführer G7 Spaichingen punktgleich ist und bisher lediglich zwei Mannschaftspunkte weniger gewonnen hat. Bei der gemischten Mannschaft der Singener handelt es sich um eine reine Jugendmannschaft, die in der Liga erste Spielerfahrungen sammelt und für die unsere Heimbahn sicherlich eine große Herausforderung darstellen wird. Daher möchte die Gemischte auch an diesem Wochenende gewinnen, um ihre Meisterchancen zu wahren.

 
Pressenachbericht 10. und 11.03.2018 PDF Drucken
12.03.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

(verlegtes Spiel vom 11. Spieltag am Samstag, 10.03.2018)

 

3,5 : 4,5

TSG Kaiserslautern : KSV Hölzlebruck

 

Ayleen Kaltenbach 598 / 1 MP, Nicole Langenbacher 587 / 1 MP, Alisa Reichmann 535, Jessica Eckert 532, Claudia Reichmann 517 / 0,5 MP, Lilo Eckert 499

 

Am letzten Wochenende musste unsere erste Frauenmannschaft gleich zwei verlegte Spiele bestreiten. Zuerst ging die Reise am Samstag nach Rheinland-Pfalz zur TSG Kaiserslautern. Im Startpaar sollten hier Nicole und Alisa gleich zu Beginn für eine gute Ausgangslage sorgen. Nicole spielte sehr gut und konnte gegen die beste Kaiserslauterin den Mannschaftspunkt gewinnen. Auch Alisa spielte ordentlich musste sich aber noch auf der letzten Bahn ihrer Gegnerin geschlagen geben und den Mannschaftspunkt dadurch knapp abgeben. Trotzdem schafften es die Beiden dem Mittelpaar einen minimalen Vorsprung von 2 Kegeln mitzugeben. Aufgrund von Kreislaufproblemen wurde hier Lilo’s Gegnerin noch vor dem 1. Wurf ausgewechselt. Leider stand Lilo auch gegen die Ersatzspielerin auf verlorenem Posten und verlor ihren Mannschaftspunkt deutlich. Claudia lieferte sich im anderen Duell einen sehr engen Kampf mit ihrer Gegnerin der am Ende bei gleicher Holzzahl und 2 zu 2 Sätzen gerecht mit jeweils einem halben Mannschaftspunkt geteilt wurde. Leider war der Vorsprung nun aber ein Rückstand von 39 Kegel und zunächst sah es im Schlusspaar nicht danach aus als könnten Jessica und Ayleen diesen Rückstand noch aufholen. Ab der zweiten Bahn drehten unsere beiden Mädels dann aber richtig auf und konnten den Rückstand doch noch aufholen. Zudem gewann Ayleen auch souverän ihren Mannschaftspunkt. Durch die zwei Mannschaftspunkte für das bessere Gesamtergebnis feierte unsere Erste somit einen hauchdünnen 3,5 zu 4,5 Sieg.

 

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

(verlegtes Spiel vom 14. Spieltag am Sonntag, 11.03.2018)

 

3 : 5

KSV Hölzlebruck : DKC Waldkirch

 

Ayleen Kaltenbach 551 / 1 MP, Alisa Reichmann 523 / 1 MP, Nicole Langenbacher 521 / 1 MP, Claudia Reichmann 508, Jessica Eckert 493, Lilo Eckert 477

 

Am Sonntag um 13 Uhr musste die Erste dann nochmal antreten. Nun gegen den Meisterfavorit und Bundesligaabsteiger DKC Waldkirch. Mit der gewohnten Heimaufstellung sollte hier die nächste Überraschung perfekt gemacht werden und nach dem Auswärtssieg gegen Kaiserslautern ein Heimsieg gegen die favorisierten Waldkircherinnen eingefahren werden. An den Start gingen für uns Lilo und Nicole. Während Lilo an diesem Tag leider nicht zu ihrem Spiel fand, wurde Nicole von Bahn zu Bahn besser und gewann ihren Mannschaftspunkt mühelos. Für das Mittelpaar bedeutet dies, den Vorsprung von 16 Holz zu halten und wenn möglich sogar noch auszubauen. Jessica und Alisa konnten hier beide jeweils die ersten beiden Bahnen gewinnen, aber verloren dann die dritte und vierte Bahn. Jessica konnte bei 2 zu 2 Sätzen ihren Mannschaftspunkt nicht gewinnen, da sie weniger Gesamtkegel erzielt hatte, unterdessen schaffte es Alisa aber ihren Vorsprung von den ersten beiden Satzgewinnen über die Ziellinie zu retten und den Mannschaftspunkt zu gewinnen. Da sich die beiden Begegnungen des Mittelpaares ausglichen (13 Holz abgegeben bzw. gut gemacht) hatte das Schlusspaar nun dieselbe Ausgangslage wie schon das Mittelpaar, nämlich einen Vorsprung von 16 Kegeln zu halten. Wie immer war Ayleen hier eine Bank im Schlusspaar und erzielte nicht nur Tagesbestleistung sondern gewann auch souverän ihren Mannschaftspunkt. Zeitgleich fand sich Claudia erst in den zweiten 60. Wurf richtig zurecht und musste ihre Gegnerin daher deutlich ziehen lassen. Am Ende betrug das Gesamtergebnis unserer Ersten 3073 Kegel und lag damit 5 Kegel unter dem Ergebnis von Waldkirch, wodurch die Kandelstädterinnen die beiden Mannschaftspunkte erhielten. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Mädels sehr gut präsentiert und hatten bei der hauchdünnen 3 zu 5 Niederlage einfach nicht das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite.

 

Männer 2 // Bezirksliga A

(verlegtes Spiel vom 14. Spieltag am Samstag, 10.03.2018)

 

5 : 3

SKC Germania Winzeln : KSV Hölzlebruck

 

Chris Reichmann 542 / 1 MP, Markus Ketterer 526 / 1 MP, Helmut Föhrenbach 504 / 1 MP, Linus Hofmeier 501, Niklas Klüttermann 484, Markus Löffler 469

 

Ein weiteres verlegtes Spiel absolvierte die zweite Männermannschaft am Samstag gegen den SKC Germania Winzeln. Da sich die Zweite im Abstiegskampf befindet, reisten die Jungs mit der Vorgabe nach Winzeln ein Unentschieden oder einen Sieg mit nach Hölzlebruck zu bringen. Zunächst sah das auch noch machbar aus, da Markus K. im Startpaar vorzeitig seinen Mannschaftspunkt gewann und 19 Holz Vorsprung erspielte. Zeitgleich konnte Linus jedoch nicht mit seinem Gegner mithalten und musste nicht nur 26 Holz sondern auch seinen Mannschaftspunkt abgeben. Der Rückstand von 7 Holz war somit aber noch recht übersichtlich für unser Mittelpaar Chris und Niklas. Hier war nun vor allem Chris sehr gut aufgelegt, er spielte nicht nur Tagesbestleistung sondern konnte auch seinen Mannschaftspunkt souverän gewinnen. Unterdessen hatte Niklas im Mittelpaar Schwierigkeiten sich zurecht zu finden und blieb deutlich unter seinen Möglichkeiten, wodurch der Mannschaftspunkt nach Winzeln ging. Auch der Rückstand war nun schon auf 51 Kegel angewachsen. Dennoch blieb ja noch die Möglichkeit eines Unentschiedens, wenn nun im Schlusspaar beide Mannschaftspunkte gewonnen werden konnten. Zumindest Helmut gelang dies auch, da er einen Endspurt auf den letzten beiden Bahnen hinlegte und sich so noch seinen Mannschaftspunkt sichern konnte. Markus L. lieferte sich ein sehr enges Duell mit seinem Gegner konnte schlussendlich aber bei 2 zu 2 Sätzen aufgrund der geringeren Gesamtzholzzahl seinen Mannschaftspunkt nicht gewinnen. Da die Zweite insgesamt 3026 Kegel erzielt hatte und Winzeln 3076, mussten unsere Jungs mit einer 3 zu 5 Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten. Dadurch befinden sie sich weiterhin im Tabellenkeller und in den verbleibenden zwei Spielen muss unbedingt noch gepunktet werden, um die Liga halten zu können.

 
Pressevorbericht 10. und 11.03.2018 PDF Drucken
09.03.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

Am eigentlich spielfreien Wochenende muss unsere erste Frauenmannschaft gleich zwei verlegte Spiele bestreiten. Zuerst treten sie am Samstag um 13 Uhr in Kaiserslautern gegen die TSG Kaiserslautern an. Anschließend empfangen sie am Sonntag um 13 Uhr zuhause in Reichmann’s Kegelstube den DKC Waldkirch.

 

Bei beiden Mannschaften handelt es sich um Topteams in der 2. Bundesliga Süd-West die beide immer noch als Meisteranwärter gehandelt werden. Da mittlerweile aber der KC Athena Freiburg die Tabellenführung übernommen hat, werden die TSG Kaiserslautern (Platz 4 der Tabelle) als auch der DKC Waldkirch (Platz 2) vermutlich alles daran setzen, am kommenden Wochenende zu gewinnen und so den Anschluss an die Tabellenspitze zu erhalten. Von daher sind unsere Mädels vorgewarnt, dass sie zwei sehr schwere Spiele erwarten. Dennoch ist unsere Mannschaft vor diesem Wochenende hochmotiviert und möchte sich in Kaiserslautern sowie zuhause gegen Waldkirch gut präsentieren, da sie in den letzten vier Saisonspielen gerne noch den Sprung zurück in die vordere Tabellenhälfte schaffen möchte (derzeit Platz 6). Mit einem oder sogar zwei Siegen am Wochenende wäre der Sprung unter die ersten Fünf und in Reichweite der Treppchenplätze möglich.

 

Männer 2 // Bezirksliga A

 

Für die zweite Männermannschaft heißt es weiterhin Abstiegskampf. Da der bisherige Tabellenletzte SKC Mühlhausen-Ehingen nun sogar punktgleich ist, muss unsere Zweite in den verbleibenden drei Saisonspielen unbedingt punkten, um den Abstieg zu verhindern. Am Samstag um 16 Uhr steht nun das verlegt Spiel gegen Germania Winzeln im Kegelstüble Winzeln an. Die Germania befindet sich im sicheren Mittelfeld auf Platz 6, konnte aber beim Hinspiel in Hölzlebruck nicht überzeugen. Dies war einer der wenigen Siege in dieser Saison für unsere Zweite, was den Jungs hoffentlich positiv im Gedächtnis geblieben ist. Es ist auf jeden Fall eine zusätzliche Motivation für die Mannschaft, um ein Unentschieden oder sogar einen Sieg in Winzeln zu erkämpfen.

 
Pressenachbericht 03. und 04.03.2018 PDF Drucken
07.03.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

6 : 2

KSV Hölzlebruck : Kriemhild Lorsch 2

 

Jessica Eckert 519 / 1 MP, Ayleen Kaltenbach 509 / 1 MP, Nicole Langenbacher 500 / 1 MP, Lilo Eckert 493 / 1 MP, Alisa Reichmann 481, Claudia Reichmann 479

 

Gegen den Tabellenletzten wollte unsere erste Frauenmannschaft zuhause endlich wieder einen Sieg einfahren. Da die Heimaufstellung geändert wurde, bildeten ausnahmsweise Lilo und Alisa unser Startpaar. Hier war es vor allem Lilo zu verdanken, dass unser Mittelpaar mit einem Vorsprung auf die Bahn ging, sie gewann ihren Mannschaftspunkt und machte 27 Holz gut. Alisa konnte dagegen leider nicht mit ihrer Gegnerin mithalten, sie gab 20 Kegel und den Mannschaftspunkt ab. Nicole und Jessica sorgten nun aber dafür, dass der Vorsprung nicht nur auf insgesamt 97 Kegel anwuchs, sie konnten auch beide ihre Mannschaftspunkte gewinnen. Fast schon ein beruhigendes Polster für unsere beiden besten Heimspielerinnen. Leider lief es aber auch bei Claudi und Ayleen nicht wirklich rund. Ayleen konnte zwar sehr deutlich ihren Punkt gewinnen, Claudi dagegen verlor ihn knapp. Nichtsdestotrotz hatten die beiden den Vorsprung in den Gesamtkegeln auf 199 Kegel hochgeschraubt und den 6:2-Sieg eingetütet.

 

Frauen 2 // Verbandsliga Südbaden

 

Die zweite Frauenmannschaft war an diesem Wochenende spielfrei.

 

Männer 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

5 : 3

KC Schrezheim : KSV Hölzlebruck

 

Jan Grießhaber 600 / 1 MP, Martin Reichmann 590 / 1 MP, Andi Ketterer 578, Kevin Raißer 577, Franz Aigner 575 / 1 MP, Markus Löffler 533

 

Unsere erste Männermannschaft stand am vergangen Wochenende vor einer schweren Aufgabe, da sie auswärts beim KC Schrezheim antreten mussten. Im Startpaar sollten Jan und Andi für eine gute Ausgangslage sorgen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, konnte sich Jan seinen Mannschaftspunkt noch mit einem 3:1-Satzsieg erkämpfen, wohingegen Andi zwar ein gutes Ergebnis erzielte aber den Mannschaftspunkt bei 2:2-Sätzen mit 18 Holz verlor. Dennoch lagen unsere Jungs nur mit 9 Holz in den Gesamtkegeln zurück. Im Mittelpaar kam es nun zum ersten Bundesligaeinsatz von Markus. Markus schlug sich hier sehr gut und konnte sogar einen Satzpunkt gewinnen auch wenn er insgesamt deutlich seinen Mannschaftspunkt abgeben musste. Kevin erzielte ein sehr gutes Ergebnis verlor aber ebenfalls deutlich seinen Mannschaftspunkt an den Tagesbesten-Schrezheimer. Nach dem Mittelpaar war der Rückstand damit auf 87 Kegel angewachsen. Martin und Franz versuchten zwar im Schlusspaar noch das Spiel zu drehen, aber da der Schrezheimer Vorsprung schon zu groß war, konnten sie nur noch ihre beiden Mannschaftspunkte gewinnen und den Rückstand zumindest auf 68 Kegel verringern. Wie schon fast die ganze Saison über, zeigten unsere Jungs wieder eine gute Auswärtsleistung wurden aber am Ende nicht dafür belohnt.

 

Männer 2 // Bezirksliga A

 

7 : 1

SG Konstanz : KSV Hölzlebruck 2

 

Niklas Klüttermann 555 / 1 MP, Helmut Föhrenbach 525, Markus Ketterer 511, Michael Häringer 503, Chris Reichmann 483, Linus Hofmeier 480

 

Auch die Jungs aus der Zweiten hatten ein schweres Spiel vor sich, für sie ging es am Sonntag zur SG Konstanz. Auf der 6er-Anlage in Singen-Twielfeld wollte unser Starttrio Helmut, Michael und Markus gleich zu Beginn den ein oder anderen Mannschaftspunkt gewinnen. Alle drei spielten ordentlich, hatten aber gegen ihre zum Teil sehr stark spielenden Gegner keine Chance und gewannen daher leider auch keinen Mannschaftspunkt. Das Schlusstrio aus Niklas, Chris und Linus wollten das nun besser machen. Zumindest Niklas gelang es auch ein tolles Ergebnis zu erzielen und seinen Mannschaftspunkt zu gewinnen. Währenddessen waren Chris und Linus auf verlorenem Posten und verloren beide deutlich. Mit einem Rückstand von 208 Kegeln war die 7:1-Niederlage auch insgesamt sehr deutlich.

 

Gemischte // Bezirksklasse B 4er

 

5 : 1

KSV Hölzlebruck : RS 56 Schwenningen

 

Willi Link 535 / 1 MP, Tim Wagner 460 / 1 MP, Lukas Kern-Fehrenbach 460 / 1 MP, Daniel Nobs 362

 

Erneut konnte unsere gemischte Mannschaft einen Sieg einfahren, allerdings sah es nach dem Startpaar zunächst nicht danach aus. Zu Beginn gingen Daniel und Lukas für uns auf die Bahn. Während Lukas klar seinen Mannschaftspunkt gewinnen konnte, verlor Daniel ebenso klar seinen Punkt. Dadurch mussten Willi und Tim nun einen Rückstand von 22 Kegeln aufholen und mindestens noch einen weiteren Mannschaftspunkt gewinnen. Bei der Umsetzung dieser Aufgabe glänzte nun vor allem Willi, der nicht nur Tagesbestleistung spielte sondern auch gegen einen ebenfalls starken Gegner den Mannschaftspunkt gewinnen konnte. Tim konnte auch seinen Mannschaftspunkt gewinnen und gleichzeitig den Gesamtrückstand in einen deutlichen Vorsprung (1817 zu 1736) verwandeln. Da der bisherige Tabellenführer G7 Spaichingen zeitgleich nur ein Unentschieden erreichte, ist unsere Gemischte durch den Heimsieg nun punktgleich mit Spaichingen an der Tabellenspitze.

 
Pressevorbericht 03. und 04.03.2018 PDF Drucken
01.03.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

2. Bundesliga Süd-West // Frauen 1

 

An diesem Sonntag empfängt unsere erste Frauenmannschaft um 13.00 Uhr die Kriemhild Lorsch 2. Mit den Frauen aus Hessen reist der Tabellenletzte in den Hochschwarzwald. Für unsere erste Frauenmannschaft gilt es nach den beiden letzten Auswärtsniederlagen in Pirmasens und Mainz sowie dem unerwarteten Unentschieden zuhause gegen Önsbach nun endlich wieder zu punkten. Da die Frauen aus Lorsch bisher noch kein Auswärtsspiel gewonnen haben, sollte das für unsere Mädels eine lösbare Aufgabe sein. Unterschätzen dürfen unsere Mädels die Lorscherinnen auf keinen Fall, dennoch geht unsere Mannschaft als Favorit in das Spiel.

 

Verbandsliga Südbaden // Frauen 2

 

Die zweite Frauenmannschaft ist an diesem Wochenende spielfrei.

 

2. Bundesliga Süd-West // Männer 1

 

Die erste Männermannschaft reist am Samstag zum KC Schrezheim, das Spiel gegen den Tabellenvierten beginnt dort um 12.30 Uhr. Bereits zweimal in dieser Saison haben unsere Jungs gegen die Schrezheimer gespielt, einmal in der Hinrunde im November sowie im Oktober im dkbc-Pokal. Beide Male konnten die Schrezheimer in Hölzlebruck gewinnen. Da diese Saison nur noch drei Spiele auf dem Programm stehen und sich unsere Erste mittlerweile im Abstiegskampf befindet, müssen in den letzten drei Spielen noch Siege eingefahren werden. Für unsere Jungs gilt es daher in Schrezheim – wie schon in Bobingen - für eine Überraschung zu sorgen und einen oder sogar zwei Punkte von der Ostalb in den Hochschwarzwald zu entführen.

 

Bezirksliga A // Männer 2

 

Unsere zweite Männermannschaft gastiert am Sonntag um 14.00 Uhr bei der SG Konstanz. Da die Zweite mittlerweile tief im Tabellenkeller festsitzt, müssen in den letzten vier Spielen unbedingt noch Siege her, um die Liga halten zu können. Gegen den Tabellenvierten aus Konstanz ist dies eine sehr schwere Aufgabe, da die Spielgemeinschaft bereits im Hinspiel in Hölzlebruck 8:0 gewinnen konnte. Allerdings haben die Konstanzer zuhause auch schon ein paar Spiele verloren und die Anlage in Singen ermöglicht es unserer Zweiten sicherlich gute Zahlen zu spielen. Auch hier hoffen wir auf eine Überraschung und das unsere Jungs etwas Zählbares mit nach Hause bringen können.

 

Bezirksklasse B 4er // Gemischte

 

Am Samstag um 13.00 Uhr spielt unsere gemischte Mannschaft zuhause gegen RS 56 Schwenningen. Die bisherige sehr erfolgreiche Saison konnte unsere Gemischte am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenführer noch einmal verbessern: sie gewannen das Heimspiel und befinden sich jetzt nur noch mit einem Punkt Rückstand auf dem zweiten Tabellenplatz. Auch gegen die Mannschaft aus Schwenningen (derzeit Platz 4) will unsere Mannschaft punkten und zuhause den nächsten Sieg einfahren.

 
Pressenachbericht 24. und 25.02.2018 PDF Drucken
27.02.18 | Veröffentlicht von: Stefan Jaschke   

Frauen 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

6 : 2

ESV Pirmasens 2 : KSV Hölzlebruck

 

Ayleen Kaltenbach 543, Nicole Langenbacher 532, Ilse Krügel 532 / 1 MP, Claudia Reichmann 521 / 1 MP, Lilo Eckert 503, Alisa Reichmann 492

 

Motiviert fuhr unsere erste Frauenmannschaft am Sonntagmorgen zum Auswärtsspiel gegen Pirmasens. Da die Mädels in dieser Saison auswärts bisher gute Leistungen gezeigt hatten, wollten sie dies auch in Pirmasens bestätigen. Durch einen Bahndefekt im vorherigen Spiel, verzögerte sich der Beginn unserer Partie aber um fast zwei Stunden und es war anfangs nicht klar, ob das Spiel über sechs oder über vier Bahnen ausgetragen werden kann. Nachdem der Techniker die betroffene Bahn repariert hatte, gingen für uns dann Lilo, Alisa und Nicole an den Start. Eventuell lag es an der langen Wartezeit oder auch an der schwierigen Bahn, auf jeden Fall fanden alle drei nicht zu ihrem Spiel und mussten ihre jeweiligen Gegnerinnen ziehen lassen. Ohne gewonnen Mannschaftspunkt und mit einem Rückstand von 123 Kegeln mussten Claudi, Ayleen und Ilse Schadensbegrenzung betreiben. Dies gelang den Mädels im Schlusspaar auch zum Teil. Claudi und Ilse konnten beide ihre Mannschaftspunkte gewinnen und auch Ayleen lieferte sich ein enges Duell mit ihrer Gegnerin, hatte am Ende aber das Nachsehen. Da aber der Rückstand fast unverändert bei 114 Holz lag, war es schlussendlich eine deutliche 6-zu-2-Niederlage für unsere erste Mannschaft.

 

Frauen 2 // Verbandsliga Südbaden

 

5 : 3

SG FA Heros BW Freiburg : KSV Hölzlebruck

 

Meike Jaschke 555 / 1 MP, Renate Weidinger 506, Helga Langenbacher 498 / 1 MP, Petra Braun 495, Erika Feser 475 / 1 MP, Vroni Waldvogel 466

 

Auch unsere zweite Frauenmannschaft wollte vom Auswärtsspiel in Freiburg etwas Zählbares mit nach Hause bringen. Doch wie schon bei der ersten Frauenmannschaft wurden diese Erwartungen leider nicht erfüllt. Als Starttrio gingen für uns Erika, Vroni und Renate auf die Bahn. Während Erika ihren Mannschaftspunkt souverän gewinnen konnte, hatten die anderen beiden teilweise größere Schwierigkeiten mit ihren Gegnerinnen und konnten ihre Punkte nicht gewinnen. Insgesamt erspielten die Drei leider einen Rückstand von 50 Holz. Nun wollten Helga, Petra und Meike im Schlusspaar natürlich noch die Partie drehen und mindestens noch ein Unentschieden rausholen. Vor allem Meike spielte sehr gut und konnte mit 555 Holz nicht nur den Partiebestwert erzielen sondern auch sehr deutlich ihren Mannschaftspunkt gewinnen. Die anderen beiden Duelle waren sehr ausgeglichen, Helga konnte ihr Duell gewinnen, Petra vergab leider noch auf der letzten Bahn ihren Mannschaftspunkt und damit das mögliche Unentschieden. Am Ende hatten die Mädels den Rückstand zwar bis auf 17 Kegel reduziert, aber das reichte leider nicht um die Punkte in den Hochschwarzwald mitnehmen zu können.

 

Männer 1 // 2. Bundesliga Süd-West

 

3 : 5

KSV Hölzlebruck : SKC Blau-Weiss Peiting

 

Jan Grießhaber 596 / 1 MP, Martin Reichmann 578 / 1 MP, Franz Aigner 574 / 1 MP, Markus Ketterer 528, Kevin Raißer 525, Andi Ketterer 509

 

Mit einem Sieg in Heimspiel gegen Peiting wollte unsere erste Männermannschaft einen Puffer im Abstiegskampf für die verbleibenden drei Saisonspiele aufbauen. Dies gelang ihnen leider nicht. Nach dem Startpaar sah es zunächst noch danach aus, als könnte die Erste die guten Ergebnisse der letzten Spiele bestätigen. Andi fand zwar zu keiner Zeit zu seinem Spiel, da aber Jan wieder einmal eine „Bank“ im Startpaar war, sprang zumindest ein Mannschaftspunkt sowie ein Vorsprung von 15 Kegeln für uns heraus. Im Mittelpaar drehte sich die Partie nun komplett. Weder Kevin noch Markus konnten ihren Gegnern Paroli bieten und standen beide auf verlorenem Posten. Beide gaben ihre Mannschaftspunkte ab und der Vorsprung war somit dahin. Mit einem Rückstand von 83 Kegeln sollten nun also Franz und Martin wieder einmal die Partie zu unseren Gunsten drehen. Die beiden „Oldies“ im Team spielten zwar gut und konnten beide Mannschaftspunkte gewinnen, leider war der Rückstand in den Gesamtkegeln aber zu hoch. Mit einem Minus von 25 Kegeln musste unsere Erste die beiden Mannschaftspunkte für das Gesamtergebnis an Peiting abgeben und verlor dadurch das Spiel mit 3 zu 5.

 

Männer 2 // Bezirksliga A

 

1 : 7

KSV Hölzlebruck : KSC Immendingen

 

Markus Löffler 535, Linus Hofmeier 529, Helmut Föhrenbach 513, Chris Reichmann 506 / 1 MP, Achim Scherer 485, Michael Härringer 483

 

Für die zweite Mannschaft stand am vergangenen Samstag ein sehr schweres Spiel auf dem Programm, denn sie mussten zuhause in Hölzlebruck gegen den Tabellenführer antreten. Im Startpaar sah es zunächst noch danach aus, als könnte die Zweite für eine Überraschung sorgen. Sowohl Michael als auch Linus verloren zwar knapp ihre Mannschaftspunkte, gaben dem Mittelpaar aber nur ein Minus von 4 Kegeln mit auf die Bahn. Hier sorgte dann Chris für den Gewinn des ersten Mannschaftspunktes. Achim konnte dagegen nicht mit seinem Gegner mithalten, der sehr gut spielte und verlor deutlich seinen Mannschaftspunkt. Im Schlusspaar hofften nun natürlich alle darauf, dass es Markus und Helmut gelingen würde, den Rückstand von 70 Kegeln vielleicht doch noch aufzuholen. Da nun aber der beste Gästespieler antrat, war dies nicht mehr möglich. Markus und Helmut spielten zwar ordentliche Zahlen, hatten ihren Gegnern aber nichts entgegenzusetzen, sodass nicht nur die Mannschaftspunkte verloren gingen sondern auch der Rückstand auf 124 Kegel anwuchs. Demnach lautete dann auch das Gesamtergebnis 7:1 für die Gäste.

 

Gemischte // Bezirksklasse B 4er

 

4 : 2

KSV Hölzlebruck : G7 Spaichingen

 

Linus Hofmeier 525 / 1 MP, Achim Scherer 521 / 1 MP, Willi Link 509, Lukas Kern-Fehrenbach 435

 

Im Topspiel der Liga glänzte unsere Gemischte auch an diesem Wochenende wieder und konnte gegen den Tabellenführer zuhause gewinnen. Bereits im Startpaar legten Achim und Willi den Grundstein für den Sieg. Achim spielte sehr gut und konnte seinen Mannschaftspunkt mühelos gewinnen. Willi gewann seinen Punkt zwar nicht, gab aber auch nicht zu viele Holz ab, sodass das Startpaar ein Plus von 32 Holz erspielte. Im Schlusspaar erzielte Linus die beste Leistung unserer Jungs und konnte dadurch auch souverän seinen Punkt gewinnen. Lukas fand sich an diesem Tag zwar nicht zurecht und verlor dadurch seinen Punkt, dennoch konnten die Beiden einen Vorsprung von 13 Kegeln über die Ziellinie retten, sodass es knapp zu einem 4:2-Sieg reichte.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 41